Stadt Emmendingen (Druckversion)
 

Das Team der Stadtbibliothek und unsere Testleser_innen stellen jeden Monat einen besonderen Medientipp für Abwechslung und gegen Langeweile online.

Kinderbuchtipp des Monats September - "Survival – Von Haien umzingelt" von Andreas Schlüter

Fischer KJBISBN: 9783737342186

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Schlü

Inhalt:

Mike, Elly, Gabriel und Matti verbringen ihre Ferien auf einer Yacht im zusammen mit anderen Jugendlichen. Was nach einem Luxusurlaub klingt entwickelt sich zu einer Katastrophe. Sie werden von skrupellosen Piraten überfallen, die einen Teil der Besatzung entführen. Die vier Freunde erleben ein unglaubliches Abenteuer mitten auf dem Meer. Dabei müssen sie leider erfahren, dass nicht alle Mitreisende auf ihrer Seite sind.

Empfehlung:

Das Buch ist sehr spannend und ich habe es an einem Tag durchgelesen. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Freunde immer wieder in ausweglose Situationen kommen, die sie dann doch noch meisterhaft lösen.

Spannend, aber auch fies ist, dass die Geschichte an einer spannenden Stelle aufhört. Man muss also eigentlich gleich den nächsten Band lesen.

Ich empfehle das Buch allen, die gerne Abenteuerbücher lesen.

Empfohlen von Mattis, 10 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats August - "Chaos Walking" von Patrick Ness

cbt Verlag, 2021
ISBN: 9783570313084

Standort: Jugendbücher ab 12 Jahren
Signatur: 5.2 Ness

Inhalt:

Todd ist der letzte lebende Junge in seinem Heimatdorf. Dieses Dorf ist anders. Hier leben nur Männer, keine Frauen. Ihm wurde gesagt, dass alle Frauen der Welt, an einem Virus namens "Lärm" gestorben sind. "Lärm" verursacht bei Männern, dass sie alle Gedanken von anderen hören können. Aber Todd findet etwas Unglaubliches im Sumpf und er fängt an zu zweifeln...

Empfehlung:

In finde gut, dass der Autor das Buch in der "Ich-Form" geschrieben hat. So konnte man die Gefühle der Hauptpersonen gut nachvollziehen. Die ersten Seiten des Buches ziehen sich etwas hin und sind etwas langweilig. Mir gefallen Bücher besser, die gleich von Anfang an richtig spannend sind, so dass man es gar nicht mehr weglegen will. Der Rest des Buches ist aber sehr actionreich und detailliert. Ich würde es das Buch definitiv jedem empfehlen, der auf Action, Science-Fiction und Abenteuer steht. Meine Bewertung 7 von 10 Punkten :)

Empfohlen von Yanik, 12 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats Juli - "Little Women – Vier Schwestern halten zusammen" von Louisa May Alcott

Atrium, 2020
ISBN: 9783855356539

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Alco

Inhalt:
Das Buch beschreibt das Leben von Meg, Jo, Beth und Amy March, die aus ihren eigenen Fehlern lernen, während ihr Vater im Krieg ist und sie arm sind. Zusammen mit ihrem Freund und Nachbar Laurie erleben sie das Leben.

Empfehlung:
Besonders gut hat mir gefallen, dass die Schwestern das Beste aus ihrem Leben machen und es so akzeptieren. Ich würde das Buch auf jeden Fall empfehlen.

Empfohlen von Joy-Sophie, 11 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

 

Kinderbuchtipp des Monats Juni - "Planet Omar – Nichts als Ärger" von Zanib Mian

Loewe, 2020
ISBN: 978374320769111

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Mian

Omar der Junge, um den es in dem Buch geht, kommt in eine neue Schule. Sein neuer Freund Charlie ist sehr nett. Aber Daniel ist gemein zu Omar, aber am Ende werden sie Freunde. Ich würde das Buch empfehlen, denn ich fand alles sehr gut. Es war so spannend und lustig, vor allem, dass Omar und Daniel Freunde wurden.

Empfohlen von Marie, 9 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats Mai - "Hilfe mein Handy ist ein Superschurke" von Rüdiger Bertram

Rowohlt rotfuchs, 2020
ISBN: 9783499003578

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Bert

Alle haben ein Handy, außer Franzi. Ihre Eltern wollen ihr keines kaufen. Endlich bekommt sie doch ein Handy. Das hat Superkräfte und heißt Dandy Smart. Die Superschurkin Lady Ballerina möchte die Weltherrschaft an sich reißen, doch Franzi und Dan möchten das verhindern. Ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Ich würde das Buch weiterempfehlen. Am Anfang war das Buch nicht so spannend, aber dann wurde es richtig cool!

Empfohlen von Marie, 9 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Tipp des Monats September - "Unter Freunden" von Cynthia D’Aprix Sweeney

Klett-Cotta, 2021
ISBN: 9783608984484

Standort: SL
Signatur: Swee

Der Roman begleitet zwei Künstlerpaare durch die Höhen und Tiefen einer langjährigen Beziehung. Im Mittelpunkt steht Flora, die gezwungen ist, ihre scheinbar perfekte Ehe zu hinterfragen, als ein verschollen geglaubter Ring unerwartet wiederauftaucht.

Welche Rolle spielt dabei ihre beste Freundin Margot?

In Rückblenden erfahren wir, was sich abgespielt hat und die eingebauten Perspektivwechsel machen begreiflich, dass es nicht nur die eine Wahrheit gibt. Keiner bleibt hier von Veränderungen verschont und jeder muss lernen, damit umzugehen.

Empfohlen von C. Grund

Tipp des Monats August - "Lied der Weite" von Kent Haruf

Diogenes, 2018
ISBN: 978-3-257-07017-0

Standort: SL
Signatur: Haru

Victoria, siebzehn und schwanger, wird von ihrer Mutter vor die Tür gesetzt.

Da überredet ihre Lehrerin Maggie die Brüder McPheron, zwei alte Viehzüchter, das Mädchen bei sich aufzunehmen. Ein erst widerwilliger Akt der Güte, der das Leben von sieben Menschen in der Kleinstadt Holt in Colorado umkrempelt und verwandelt.

Bei aller Lebensdramatik liebenswerte Beschreibung der Charaktere. Hält keine heile Welt bereit, aber die Hoffnung, dass bei allen Verwürfen der Lebensplanung nicht alles zu Ende ist.

Empfohlen von H. Östreicher

Tipp des Monats Juli - "Vom Aufstehen" von Helga Schubert

dtv, 2021
ISBN: 9783423282789

Standort: Pyk
Signatur: Schubert, H

In kurzen, autobiographischen Kapiteln erzählt Helga Schubert aus ihrem 80 Jahre dauernden Leben. Die Ingeborg-Bachmann Preisträgerin beschreibt in schlichten Sätzen das schwierige Verhältnis zu ihrer Mutter, ihr Leben in der DDR und den Neuanfang im veränderten Deutschland mit fast 50 Jahren.

Ein leises Buch, das berührt und Spuren hinterlässt.

Empfohlen von G. Speth

Tipp des Monats Juni - "Der aufgeregte Hund – Gemeinsam zu mehr Ruhe und Gelassenheit" von Monika Schaal

Müller Rüschlikon, 2017
ISBN: 978-3-275-02102-4

Standort: Sachliteratur
Signatur:  Xbp 20, Schaal

Wie auch wir sind unsere Hunde im Alltag mit all den Einflüssen und Aufgaben gestresst. Oft ist es für sie schwer zur Ruhe zu kommen. Auch gibt es immer wieder Alltagssituationen in denen unsere Fellnasen überfordert sind und somit in Stress kommen. In dem tollen Buch von Monika Schaal gibt es etliche Beispiele wie wir unseren Vierbeinern wieder ins Gleichgewicht helfen und somit auch uns etwas mehr Ruhe gönnen.

Ein einfacher Spaziergang ohne „arbeiten“. Einfach nur mal die Natur genießen. Ruhig im Wasser planschen. Oder einfach nur neben Hundekameraden sitzen und die Gegend beobachten. Die  Mensch-Hund-Übungen stärken zusätzlich die Bindung und das Vertrauen zwischen dem Team.

Weitere Medien zum Thema Körpersprache des Hundes und was die menschliche Körperhaltung dem Hund sagt, finden Sie im Bestandskatalog unserer Bibliothek. Oder Sie fragen an der Info nach.

Empfohlen von M. Schwald

Tipp des Monats Mai - "Backen mit Pasta Madre" von Vea Carpi in Zusammenarbeit mit Irene Hager

Raetia, 2020
ISBN: 9783832199494

Standort: Sachliteratur
Signatur: Xeo 240 Carp

Nicht nur die Rezepte von mehr als 50 herzhaften und süßen Backwaren - allesamt hergestellt mit dem Triebmittel Pasta Madre, einem fermentierten Gemisch aus Mehl und Wasser - sind es, die mich in diesem Buch faszinierten, auch die wunderbaren Fotos von den Menschen rund um diese Rezepte. Bemehlte Hände, die liebevoll Teig bearbeiten, strahlende Gesichter, die sich über das gebackene Brot freuen, dazu Illustrationen und Fotos der Südtiroler Alpen, aus der diese besondere Zubereitung der Brotherstellung stammt. 

Man meint geradezu durch die Buchseiten hindurch den Duft von frisch gebackenem Brot zu riechen…

Empfohlen von I. Oestringer-Hähnel

Tipp des Monats April - "Kalmann" von Joachim B. Schmidt

Diogenes, 2020
ISBN: 9783257071382

Standort: SL Krimi
Signatur: Schmid

Ein schweizerisch – isländischer Autor schreibt einen Krimi. Die Geschichte spielt in Island, mit dem trotteligen Helden Kalmann, ein seltsam behinderter Außenseiter, der sich selbst zum Sheriff in Raufarhöfn ernannt hat. Das ist ein kleiner Ort, weit abgelegen im isländischen Nirgendwo.

Geht das überhaupt? Ja, und wie das geht.

In der Vergangenheit war Raufarhöfn ein blühendes Fischereizentrum. Wegen der Fangquoten im überfischten Meer ist das Dorf verarmt, die wenigen dagebliebenen Dorfbewohner halten sich mühsam über Wasser und warten auf bessere Zeiten.

Es passiert ein brutaler Mord, den der Sheriff auf seine ganz spezielle, eigene Art aufklärt.

Wunderbare Sprache, packende Handlung nah am politischen Zeitgeschehen, eigenwillige Charaktere und sehr gut beobachtete Verhaltensweisen von Menschen in schwierigen Zeiten und speziell des Helden Kalmann: Joachim B. Schmidt schenkt uns ein rundum gelungenes, spannendes und anregendes Lesevergnügen.

Empfohlen von V. Roßwog

Tipp des Monats März - "Tante Poppis Küche" von Nikoletta Bousdoukou und Theopoula Kechagia

DuMont, 2020
ISBN: 9783832199494

Standort: Sachliteratur
Signatur: Xeo 213 Griechenland

Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen!

„Tante Poppis Küche“ zeigt die enorme Bandbreite der griechischen Küche an vegetarischen und veganen Gerichten für jeden Anlass. Dabei überzeugt die übersichtliche Gestaltung mit vielen appetitanregenden Farbfotos. Die benötigten Zutaten bleiben dabei überschaubar, trotzdem haben die Rezepte den nötigen Pfiff.

Gleichzeitig erfährt man auch einiges über die Geschichte einer griechischen Familie, die Ende der 60er nach Deutschland kam und ihren Antrieb, bei gutem Essen Menschen an einen Tisch zu bringen.

So schmeckt Griechenland!

Empfohlen von C. Grund

Tipps zum Weltfrauentag - Alles zum Ausleihen in der Stadtbibliothek!

Die im Flyer vorgestellten Titel können gerne bei in der Stadtbibliothek über Click&Collect bestellt werden.

Flyer Medientipps zum Weltfrauentag - Vorderseite

Flyer Medientipps zum Weltfrauentag - Rückseite

Tipp des Monats Februar - "Cleanland" von Martin Schäuble

FISCHER KJB, 2020
ISBN: 9783737342575

Standort: Jugendbuch
Signatur: 5.2 Schäu

Die 15-jährige Schilo wohnt in Cleanland. Die Menschen dort sind dank moderner Technik, einer „rund um die Uhr Überwachung“ und durch strenge Hygienevorschriften vor Krankheiten geschützt. Für Schilo ist das in Ordnung, denn Gesundheit hat schließlich ihren Preis. Doch dann verliebt sie sich in einen Cleaner. Dies sind Menschen, die nachts Straßen und Gebäude desinfizieren müssen. Der Kontakt zu ihnen ist streng verboten. Schilo muss sich entscheiden, Gesundheit oder Freiheit und ein selbstbestimmtes Leben.

Martin Schäuble hat einen dystopischen Roman geschrieben, der plötzlich erschreckend aktuell ist und zum Nachdenken anregt.

Weitere gesellschaftspolitisch aktuelle Jugendbücher von Martin Schäuble: „Endland“, das sich mit der Flüchtlingsfrage beschäftigt, und „Sein Reich“, in dem es um die Reichsbürger- und Prepperszene geht.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

http://www.emmendingen.de//bildung-betreuung/stadtbibliothek/medientipps