Stadt Emmendingen (Druckversion)

"In den alten Zeiten, in denen das Wünschen noch geholfen hat"...

So beginnt das Märchen „Der Froschkönig“ der Brüder Grimm. Um Wünsche erfüllt zu bekommen, mussten unsere kleinen und großen Leserinnen und Leser keinen Frosch küssen, dafür genügte das Ausfüllen einer Wunschkarte.

Über 100 persönliche Medienwünsche konnten dieses Jahr erfüllt werden und haben Ihnen und uns Freude bereitet. Wir bedanken uns für Ihr großes Interesse und hoffen, dass wir auch nächstes Jahr so manchen Wunsch erfüllen können.

Das Team der Stadtbibliothek

Freundeskreis sorgt für Gehirnjogging – Stadtbibliothek mit vielen Spielen für Seniorinnen und Senioren ausgestattet

Umräumaktion in der Stadtbibliothek: Jetzt stehen die Spiele an neuer Stelle und sind ein Blickfang im Erdgeschoss der Stadtbibliothek. Bettina Sekler-Greul, Vorsitzende des Freundeskreises der Stadtbibliothek Emmendingen, überreichte neue Spiele, die besonders für Seniorinnen und Senioren geeignet sind.

Wie der Körper, so lässt sich auch das Gehirn trainieren. Ob mit “Redensarten-Bingo“, dem Klassiker „Malefiz“ oder einem Nostalgie Memo-Spiel mit bekannten Filmstars der 50er und 60er Jahre: Mit Spielen werden die „kleinen grauen Zellen“ auf Trab gebracht.

Sekler-Greul warf anlässlich der Übergabe der Spiele auch einen Blick zurück auf die bisherigen Schwerpunkte der Arbeit des Freundeskreises der Stadtbibliothek:

Seit 2003 besteht der Freundeskreis und hat in den vielen Jahren einiges mitgestalten können. So wurden bis 2020 jährlich drei Bücherflohmärkte und zweimal ein Kinderprogramm, das vom Freundeskreis finanziert wurde, veranstaltet. Von den Erlösen wurde die Bibliothek in Form von Büchern, Hörbüchern, den Tonies, digitalen Geräten, Lesekisten, „Heiss auf Lesen“, Spielen und Mobiliar unterstützt.

Auch bei kulturellen Veranstaltungen waren die „Freundinnen und Freunde“ aktiv und waren als Vorlesende im Einsatz.

Leider wurde der Verein 2020 Corona-bedingt unsanft ausgebremst. Auch leidet er wie viele andere Vereine unter Nachwuchssorgen. Schon bei den letzten Bücherflohmärkten fehlten Helferinnen und Helfer.

Ein kleiner Ersatz ist jetzt der Dauerflohmarkt im Thekenbereich der Stadtbibliothek, der regelmäßig von Mitgliedern des Freundeskreises bestückt wird. Auch diese Einnahmen kommen natürlich der Stadtbibliothek zugute.

Christiane Grund, Leiterin der Stadtbibliothek, bedankte sich beim Freundeskreis im Namen von Leserinnen und Lesern und des Teams für die vielfältige Unterstützung.

Wer sich für die Arbeit des Freundeskreises Stadtbibliothek interessiert und gern mitmachen möchte, erhält Infos per Mail über stadtbibliothek(@)emmendingen.de oder direkt „vor Ort“ an der Anmeldung der Stadtbibliothek, Landvogtei 8 (Schlosserhaus).

Wichtige Informationen für den Besuch der Stadtbibliothek

Als Aufenthaltsort kann die Bibliothek momentan leider nicht genutzt werden.

  • Der Eingang ist an die Rückseite verlegt, der Ausgang befindet sich an der Vorderseite.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht. Ausnahmen: Kinder unter 6 Jahren und Personen, bei denen das Tragen aus medizinischen oder sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist, etwa bei Asthma. Ein ärztliches Attest ist vorzulegen.
  • Die Personenzahl im Gebäude muss beschränkt werden. Es können nur Einzelpersonen eingelassen werden, daher kann es zu Wartezeiten kommen.
  • Die Rückgabebox ist geöffnet.
  • Datenerfassung: Auf Grundlage der §6 und 14, Abs. 2 und 6 der Corona-Verordnung des Landes vom 23.06.2020 müssen wir bei Ihrem Besuch Ihre Daten erfassen und vier Wochen aufbewahren. Danach werden die Daten vernichtet.

Kontaktlose Ausleihe für Risikogruppen

Für Personen aus Risikogruppen bietet die Stadtbibliothek die kontaktlose Ausleihe an:

  • Medienwünsche können per E-Mail unter Angabe des Vor- und Nachnamens sowie der Benutzer und Telefonnummer bestellt werden.
  • Bitte recherchieren Sie vorab in unserem Onlinekatalog, ob die Medien verfügbar sind. Zum Online-Katalog der Stadtbibliothek
  • Pro Person ist eine Bestellung von bis zu 10 Medien möglich.
  • Für den Folgetag wird ein Termin vereinbart, an dem die verbuchten Medien am Hintereingang der Stadtbibliothek kontaktlos abgeholt werden können.
  • Bitte bringen Sie dabei Ihren Bibliotheksausweis mit.

Folgende Angebote können helfen, die Ausnahmesituation besser zu bewältigen:

Empfehlungen der Stiftung Lesen
Online-Vorlesegeschichten, Empfehlungen zu Lern- und Bilderbuch-Apps, Bastel- und Aktionsideen
Weiter zur Webseite der Stiftung Lesen

Live-Lesung von Kinderbuch-Autor_innen
NDR und SWR haben angesichts der Situation gemeinsam mit bekannten Kinderbuchautorinnen sowie ihren Verlagen eine besondere Aktion gestartet unter dem Motto "Live gelesen mit …"
Weiter zur Webseite des NDR

Angebote für Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer

Um die Integration von Flüchtlingen sowie die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer_innen zu unterstützen, bietet die Stadtbibliothek zahlreiche Möglichkeiten

  • Sprachkurse in allen Lernstufen, Bücher und andere Medien zum Deutsch lernen
  • Wörterbücher in zahlreichen Sprachen
  • Bücher in Englisch, Französisch und Arabisch (für Kinder)
  • Mehrsprachige Kinderbücher
  • schöne Räume mit Sitzmöglichkeiten zum Lesen und Lernen. Ein separater Raum für Gruppen kann nach Voranmeldung genutzt werden.
  • Internetplätze und WLAN
  • Führungen für Deutsch- und Integrationskurse
http://www.emmendingen.de//bildung-betreuung/stadtbibliothek/aktuelles