Stadt Emmendingen (Druckversion)

Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek Emmendingen

Die Stadtbibliothek befindet sich im historischen Schlosserhaus, der ehemaligen Landvogtei und Wohnstätte des Goethe Schwagers Johann Georg Schlosser und seiner Frau Cornelia (geb. Goethe).

Auf drei Ebenen haben wir ein umfangreiches Medienangebot zur Information, Aus- und Fortbildung sowie zur Freizeitgestaltung. Gemütliche Sitzecken, ein breites Zeitungs- und Zeitschriftenangebot und ein hochwertiger Kaffeeautomat laden zum Verweilen ein.

Zudem gibt es einen WLAN-Zugang, Internetarbeitsplätze und Schreib-PCs. Die Stadtbibliothek ist für alle frei zugänglich, um zu lesen, Informationen zu suchen oder Fragen zu stellen.

Zum Online-Katalog der Stadtbibliothek

Ein Bibliotheksbesuch ist ab sofort nur unter Einhaltung der 3G-Regel möglich!

Es gilt bezugnehmend auf die Corona-Verordnung vom 14.8.2021:

  • Einlass nur mit Impf-, Test- oder Genesennachweis.

Der Genesennachweis darf nicht älter als 6 Monate, der Antigentest nicht älter als 24 Stunden sein. Der Impfschutz muss vollständig sein.

Diese Regelung gilt nicht für Kinder bis 6 Jahren und für Schüler_innen.

Für die Rückgabe von Medien ist kein Nachweis erfoderlich.

  • Zutritt nur mit medizinischer Maske oder FFP-Maske.
  • Achten Sie bitte auf die Abstands- und Hygieneregeln.
  • Kontaktdatenverfolgung nach der aktuellen Corona-Verordnung. Nutzen Sie die Luca App.
 

Freundeskreis sorgt für Gehirnjogging – Stadtbibliothek mit vielen Spielen für Seniorinnen und Senioren ausgestattet

Umräumaktion in der Stadtbibliothek: Jetzt stehen die Spiele an neuer Stelle und sind ein Blickfang im Erdgeschoss der Stadtbibliothek. Bettina Sekler-Greul, Vorsitzende des Freundeskreises der Stadtbibliothek Emmendingen, überreichte neue Spiele, die besonders für Seniorinnen und Senioren geeignet sind.

Wie der Körper, so lässt sich auch das Gehirn trainieren. Ob mit “Redensarten-Bingo“, dem Klassiker „Malefiz“ oder einem Nostalgie Memo-Spiel mit bekannten Filmstars der 50er und 60er Jahre: Mit Spielen werden die „kleinen grauen Zellen“ auf Trab gebracht.

Sekler-Greul warf anlässlich der Übergabe der Spiele auch einen Blick zurück auf die bisherigen Schwerpunkte der Arbeit des Freundeskreises der Stadtbibliothek:

Seit 2003 besteht der Freundeskreis und hat in den vielen Jahren einiges mitgestalten können. So wurden bis 2020 jährlich drei Bücherflohmärkte und zweimal ein Kinderprogramm, das vom Freundeskreis finanziert wurde, veranstaltet. Von den Erlösen wurde die Bibliothek in Form von Büchern, Hörbüchern, den Tonies, digitalen Geräten, Lesekisten, „Heiss auf Lesen“, Spielen und Mobiliar unterstützt.

Auch bei kulturellen Veranstaltungen waren die „Freundinnen und Freunde“ aktiv und waren als Vorlesende im Einsatz.

Leider wurde der Verein 2020 Corona-bedingt unsanft ausgebremst. Auch leidet er wie viele andere Vereine unter Nachwuchssorgen. Schon bei den letzten Bücherflohmärkten fehlten Helferinnen und Helfer.

Ein kleiner Ersatz ist jetzt der Dauerflohmarkt im Thekenbereich der Stadtbibliothek, der regelmäßig von Mitgliedern des Freundeskreises bestückt wird. Auch diese Einnahmen kommen natürlich der Stadtbibliothek zugute.

Christiane Grund, Leiterin der Stadtbibliothek, bedankte sich beim Freundeskreis im Namen von Leserinnen und Lesern und des Teams für die vielfältige Unterstützung.

Wer sich für die Arbeit des Freundeskreises Stadtbibliothek interessiert und gern mitmachen möchte, erhält Infos per Mail über stadtbibliothek(@)emmendingen.de oder direkt „vor Ort“ an der Anmeldung der Stadtbibliothek, Landvogtei 8 (Schlosserhaus).

Folgende Angebote können helfen, die Ausnahmesituation besser zu bewältigen:

Seitenstark e.V. – Gutes Aufwachsen mit Medien
Ein vielfältiges multimediales Angebot für Kinder mit spielerischen und kreativen Inhalten für das Lernen auf Distanz und eine unterhaltsame Freizeitgestaltung.
Weiter zur Webseite des Seitenstart e.V.

Wir lernen online- Freie Bildung zum Mitmachen!
Frei zugängliche Tools zum Lernen und Lehren. Eine Sammlung an freien Online-Bildungsmaterialien
Weiter zur Webseite von Wir lernen online

Empfehlungen der Stiftung Lesen
Online-Vorlesegeschichten, Empfehlungen zu Lern- und Bilderbuch-Apps, Bastel- und Aktionsideen
Weiter zur Webseite der Stiftung Lesen

Live-Lesung von Kinderbuch-Autor_innen
NDR und SWR haben angesichts der Situation gemeinsam mit bekannten Kinderbuchautorinnen sowie ihren Verlagen eine besondere Aktion gestartet unter dem Motto "Live gelesen mit …"
Weiter zur Webseite des NDR

Angebote für Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer

Um die Integration von Flüchtlingen sowie die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer_innen zu unterstützen, bietet die Stadtbibliothek zahlreiche Möglichkeiten

  • Sprachkurse in allen Lernstufen, Bücher und andere Medien zum Deutsch lernen
  • Wörterbücher in zahlreichen Sprachen
  • Bücher in Englisch, Französisch und Arabisch (für Kinder)
  • Mehrsprachige Kinderbücher
  • schöne Räume mit Sitzmöglichkeiten zum Lesen und Lernen. Ein separater Raum für Gruppen kann nach Voranmeldung genutzt werden.
  • Internetplätze und WLAN
  • Führungen für Deutsch- und Integrationskurse
http://www.emmendingen.de//bildung-betreuung/stadtbibliothek/aktuelles