Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Suche

Allgemeine Informationen

Corona-Verordnung zum 26. Juli angepasst

Zum 26. Juli 2021 hat die Landesregierung die Corona-Verordnung verlängert und in einigen Punkten angepasst. Eine Übersicht der Änderungen finden Sie auf der Webseite des Landes Baden-Württemberg.

Ab 22. Juli gilt Inzidenzstufe 2 im Landkreis Emmendingen

Im Landkreis Emmendingen liegt der 7-Tage-Inzidenzwert mit dem 21. Juli (11,4) seit fünf Tagen (Samstag: 10,2; Sonntag: 10,8; Montag: 10,2; Dienstag: 10,8) über dem Schwellenwert von zehn Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Damit liegen die Voraussetzungen für das Inkrafttreten von Maßnahmen der Inzidenzstufe 2 vor. Die Landesregierung hatte die Corona-Verordnung Ende Juni grundlegend überarbeitet und vier Inzidenzstufen festgelegt, in den vergangenen Wochen galt in Emmendingen mit der Inzidenzstufe 1 diejenige mit den weitest gehenden Lockerungen. Das Gesundheitsamt Emmendingen hat mit Datum vom 21. Juli 2021 das Vorliegen der Inzidenzstufe 2 mit einer öffentlichen Bekanntmachung bestätigt.

Damit treten für den Landkreis Emmendingen ab morgen, Donnerstag, 22. Juli die Verschärfungen der Inzidenzstufe 2 in Kraft. Sie ist gültig, bis das Gesundheitsamt eine Unterschreitung des Inzidenzwertes von 10 (zurück zu Inzidenzstufe 1) oder eine Überschreitung des Inzidenzwerts von 35 (hoch auf Inzidenzstufe 3) an fünf aufeinanderfolgenden Tagen feststellt.

Unter anderem ändert sich in der Inzidenzstufe 2 folgendes:

  • Kontaktbeschränkungen (Genesene und Geimpfte werden nicht mitgezählt, Paare, die nicht zusammenleben, zählen als ein Haushalt): Bisher galt in Inzidenzstufe maximal 25 Personen. In Inzidenzstufe 2 gilt vier Haushalte, max. 15 Personen (Kinder dieser Haushalte und bis zu fünf weitere Kinder bis einschließlich 13 Jahre zählen nicht mit.)
  • Private Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geburtstage: In Inzidenzstufe 1 galt im Freien maximal 300 Personen und in geschlossenen Räumen maximal 300 Personen mit 3G (Getestet, Geimpft, Genesen). In Inzidenzstufe 2 verringern sich diese Zahlen auf 200.
  • Öffentliche Veranstaltungen, wie Theater-, Opern- und Konzertaufführungen sowie Kino und Filmvorführungen: Bisher galt in Inzidenzstufe 1 eine Erlaubnis für 1.500 Besucherinnen und Besucher im Freien – wobei ab 300 eine Maskenpflicht gilt – oder 500 in geschlossenen Räumen. In Inzidenzstufe 2 halbieren sich all diese Zahlen.
  • Diskotheken müssen in Inzidenzstufe 2 geschlossen werden.

Keine Änderungen gibt es in den Bereichen Freizeiteinrichtungen, außerschulische und berufliche Bildung, Kultureinrichtungen, Gastronomie- und Vergnügungsstätten, Einzelhandel, Beherbergung, touristischer Verkehr und Sport.

Lockerungen mit vier Inzidenzstufen als PDF

Corona-Verordnung auf der Webseite des Landes

Übersicht über alle Corona-Verordnungen auf der Webseite des Landes

Infektionszahlen im Landkreis und in der Stadt Emmendingen

Gemeldete Infektionsfälle in der Stadt Emmendingen für den Zeitraum

  • von Freitag, 16.07.2021 bis Donnerstag, 22.07.2021: 3 Personen
  • von Freitag, 09.07.2021 bis Donnerstag, 15.07.2021: 4 Personen
  • von Freitag, 02.07.2021 bis Donnerstag, 08.07.2021: 5 Personen
  • von Freitag, 25.06.2021 bis Donnerstag, 01.07.2021: 7 Personen
  • von Freitag, 18.06.2021 bis Donnerstag, 24.06.2021: 3 Personen
  • von Freitag, 11.06.2021 bis Donnerstag, 17.06.2021: 5 Personen
  • von Freitag, 04.06.2021 bis Donnerstag, 10.06.2021: 7 Personen
  • von Freitag, 28.05.2021 bis Donnerstag, 03.06.2021: 12 Personen
  • von Freitag, 21.05.2021 bis Donnerstag, 27.05.2021: 17 Personen
  • von Freitag, 14.05.2021 bis Donnerstag, 20.05.2021: 21 Personen
  • von Freitag, 07.05.2021 bis Donnerstag, 13.05.2021: 15 Personen
  • von Freitag, 30.04.2021 bis Donnerstag, 06.05.2021: 28 Personen
  • von Freitag, 23.04.2021 bis Donnerstag, 29.04.2021: 23 Personen
  • von Freitag, 16.04.2021 bis Donnerstag, 22.04.2021: 10 Personen
  • von Freitag, 09.04.2021 bis Donnerstag, 15.04.2021: 18 Personen
  • von Freitag, 02.04.2021 bis Donnerstag, 08.04.2021: 12 Personen 
  • von Freitag, 26.03.2021 bis Donnerstag, 01.04.2021: 31 Personen
  • von Freitag, 19.03.2021 bis Donnerstag, 25.03.2021: 39 Personen
  • von Freitag, 12.03.2021 bis Donnerstag, 18.03.2021: 20 Personen

Die Berechnung der 7-Tage-Inzidenz erfolgt nicht durch die Stadt Emmendingen, sondern obliegt weiterhin dem Gesundheitsamt als zuständige Behörde für den gesamten Landkreis, da die Ermittlung dieses Wertes über die rein statistische Erhebung und Berechnung hinausgehen kann und als Grundlage für Maßnahmen für den gesamten Landkreis herangezogen wird.

Aktuelle Infomationen zu Infektionszahlen un den 7-Tage-Inzidenz-Wert für den Landkreis finden Sie auf der Webseite des Landkreises Emmendingen.

Erleichterungen für Geimpfte und Genesene seit 9. Mai

Die COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung sieht insbesondere folgende Erleichterung seit dem 9. Mai vor:

  • Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen gelten nicht mehr für Geimpfte und Genesene. Damit werden zum Beispiel bei privaten Zusammenkünften geimpfte und genesene Personen nicht mehr mitgezählt. Auch nächtliche Ausgangsbeschränkungen nach dem Infektionsschutzgesetz entfallen für diese Personengruppen.
  • Bei bestimmten Ausnahmen von den Corona-Schutzmaßnahmen, bei denen ein negativer Test Voraussetzung ist, sollen Geimpfte und Genesene mit negativ Getesteten gleichgestellt werden. Damit müssen sie kein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen, um zum Beispiel zum Friseur, in Geschäfte oder in den Zoo zu gehen.
  • Beim Sport gilt: Die Beschränkungen, dass kontaktloser Individualsport nur allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts möglich ist, sind für Geimpfte und Genesene aufgehoben.
  • Auch Quarantäne-Pflichten gelten nicht für Geimpfte und Genesene – zum Beispiel bei Einreisen aus dem Ausland. Dies gilt allerdings nicht für Reisen aus sogenannten Virusvarianten-Gebieten.

Wichtig ist jedoch: AHA gilt nach wie vor. Geimpfte, genesene und getestete Personen müssen weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und Abstandsgebote einhalten. Hier gibt es keine Erleichterungen.

Welche Nachweise müssen Geimpfte und Genesene vorlegen?

Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen – zum Beispiel den gelben Impfpass. Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Dazu gehören Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust.

Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Auch hier gilt zusätzlich, dass die Freiheiten nur für Menschen ohne Covid-19-typische Krankheits-Symptome gelten.

Näheres sowie den Verordnungstext finden Sie auf der Seite des Bundesjustizministeriums: www.bmjv.de.

Testzentren in Emmendingen

Nutzen Sie die Möglichkeit zu kostenlose Schnelltests. "Testen, Testen, Testen" lautete das Motto der Stadtverwaltung:
Neben den Tests für Mitarbeitende dreimal wöchentlich im Rathaus, der Testung nach Landesverordnung (u.a. pädagogische Fachkräfte) und der Unterstützung für Unternehmen bei der Schulung von Test-Personal, gibt es seit dieser Woche auch zwei Testzentren in Emmendingen.
Im  Moment kann die Ansteckungskette, vor allem durch erkrankte Menschen ohne Symptome, nur unterbrochen werden, wenn flächendeckend getestet wird. Nutzen Sie also das kostenlose Angebot und lassen Sie sich regelmäßig testen.
Nach vorheriger Anmeldung kann sich jede_r einfach und unkompliziert während der Öffnungszeiten kostenlos mittels Antigen-Schnelltest testen lassen.

Alle Informationen zu den Testzentren

Informationen zum Impfen und zum Kreisimpfzentrum in Kenzingen

Ab Montag, 19. Juli, sind kein Termine mehr im Kreisimpfzentrum Kenzingen notwendig.Mehr Informationen

Das Kreisimpfzentrum (KIZ) des Landkreises befindet sich im ehemaligen ALDI-Markt in Kenzingen, Industriestraße 26.

Vermehrt kommt es zu Anfragen beim Bürgeramt, ob Impftermine auch mit abgelaufenen Ausweisdokumenten möglich sind. Die Impfzentren akzeptieren auch Ausweisdokumente, die innerhalb einer Jahresfrist abgelaufen sind. Alternativ reicht auch eine aktuelle Meldebescheinigung.

Fragen und Antworten zum Impfen auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums