Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Suche

Volltextsuche

  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Neues aus Emmendingen

Hauptversammlung der Vereine: Stadt stellt Hallen vergünstigt zur Verfügung

Hauptversammlung der Vereine: Stadt stellt Hallen vergünstigt zur Verfügung

Auch die Emmendinger Vereine hat die Corona-Krise schwer getroffen. Trainingseinheiten, Sportveranstaltungen, Lesungen, Feste, Versammlungen oder Events fallen aus, und die Vereinskassen bleiben aufgrund fehlender Einnahmen oder gestoppter Fördergelder häufig leer.

Auch bisher galt schon immer: Emmendinger Vereine zahlen bei der Nutzung städtischer Hallen weniger als andere, um so das Ehrenamt zu unterstützen. Jetzt wird die Stadt Emmendingen diese Nutzungskosten für Hauptversammlungen noch einmal mehr als halbieren. "Viele Vereine müssen noch dieses Jahr ihre Hauptversammlungen mit Abstandregeln organisieren, eine digitale Sitzung ist meist keine echte Alternative. Da wollen wir helfen", so Stefan Schlatterer, Oberbürgermeister der Stadt.

Ab sofort zahlen die Vereine für ihre Hauptversammlungen in der Halle nur noch den Preis für das Foyer, für das Dorfgemeinschaftshaus Maleck sind das dann zum Beispiel nur noch 50 statt 120 Euro.

Für Buchungsanfragen richten sich Emmendinger Vereine bitte an den Fachbereich 4, Referat Sport, Freizeit, Veranstaltungen, Telefon 07641 452-4311, die Vereine in den Ortsteilen an die Ortschaftsverwaltung.

Mehr Informationen zu den Hallen

Fördermöglichkeiten des Landes

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg fördert Vereine und Organisationen mit maximal 12.000 Euro einmalig, die Fördersumme muss nicht zurückgezahlt werden. Anträge können ab sofort gestellt online gestellt werden: https://t1p.de/atj4.

Antragsberechtigt sind Vereine und Organisationen aus dem Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration, die durch die Corona-Pandemie unverschuldet in Not geraten sind. Dazu zählen beispielsweise Nachbarschaftshilfen, Offene Hilfen, Tafelvereine, Selbsthilfevereine, Betreuungsvereine, Mehrgenerationenhäuser, Vereine und freie Träger in der Kinder- und Jugendarbeit, Familien- und Mütterzentren sowie Migrantenvereine und -organisationen. Auch Vereine und Organisationen im Bereich der Demokratieförderung, Frauen- und Kinderschutzhäuser, gemeinnützige Träger der Schwangerschaftsberatung, Vereine im Bereich der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen sowie solche im Bereich der Wohnungslosenhilfe können einen Förderantrag stellen

Die antragstellenden Vereine und Organisationen müssen ihren Sitz in Baden-Württemberg haben und gemäß § 52 Absatz 1 Abgabenordnung als gemeinnützig anerkannt sein.

Informationen zu Corona

Alle Informationen rund um Corona haben wir auf einer eigenen Seite für Sie zusammengefasst.

Stadtverwaltung Emmendingen

Rathaus Emmendingen
Landvogtei 10
79312 Emmendingen
07641 452-0
07641 452-1109
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Das Rathaus Emmendingen ist für den Publikumsverkehr geöffnet, allerdings mit Einschränkungen aufgrund der Hygienevorgaben. Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin unter der Service-Hotline 07641 452-2222

Öffnungszeiten des Rathauses:

  • Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr
  • Dienstag 08:00 bis 12:00 Uhr
  • Mittwoch 08:00 bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr

Erweiterte Öffnungszeiten des Bürgeramtes:

  • Montag 08:00 bis 16:00 Uhr
  • Dienstag 08:00 bis 16:00 Uhr
  • Mittwoch 08:00 bis 14:00 Uhr
  • Donnerstag 08:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr
  • jeweils 1. Samstag des Monats von 10:00 bis 13:00 Uhr