Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Suche

Neues aus Emmendingen

Erkundungsbohrungen der Bahn im Stadtgebiet

Erkundungsbohrungen der Bahn im Stadtgebiet

Im Rahmen des Ausbaus der Rheintalbahn führt die Deutsche Bahn im Oktober und November zu folgenden Zeiten Erkundungsbohrungen durch:

  • Freitag/Samstag, 9./10. Oktober, 0 bis 5 Uhr
  • Mittwoch/Freitag, 14./16. Oktober, 0 bis 5 Uhr
  • Donnerstag/Samstag, 22./24. Oktober, 23 bis 5 Uhr
  • Samstag/Sonntag, 24./25. Oktober, 0 bis 7 Uhr
  • Montag/Donnerstag, 26./29. Oktober, 23 bis 5 Uhr
  • Mittwoch/Donnerstag, 25./26. November, 23 bis 5 Uhr

Diese sollen wichtige Erkenntnisse für den Ausbau der Rheintalbahn liefern und können nur in der Nacht durchgeführt werden.

Die Arbeiten umfassen rund 230 Bohrungen, Untersuchungen der Bodenschichten, Kampfmitteluntersuchungen und weitere Erkundungsmaßnahmen. Die tiefsten Bohrungen reichen bis zu zehn Meter in den Untergrund. Belästigungen durch Lärm lassen sich dabei leider nicht vermeiden. Die Arbeiten können durch den Einsatz von Ramm- und Bohrgeräten in einem Radius von bis zu 200 Metern zu hören sein.

Die Arbeiten im Gleisbereich und an den Bahnsteigen können nur nachts stattfinden, wenn keine Züge fahren. In der Regel wird sich das Bauteam ein bis zwei Nächte an derselben Stelle aufhalten.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bittet die Deutsche Bahn um Entschuldigung.

Mehr Informationen im Flyer der Deutschen Bahn