Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Suche

Volltextsuche

  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Ab dem 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich, wenn den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt.

Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.

Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt.

Europäischer Tag der jüdischen Kultur 2020 in Emmendingen - Jewish Journeys

06.09.2020
Ganztägig
Verein für jüdische Geschichte und Kultur e.V. in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Emmendingen K.d.ö.R. Mit freundlicher Unterstützung durch den Fachbereich Kultur der Stadt Emmendingen
Jüdisches Museum Emmendingen, Schloßplatz und Simon-Veit-Haus, Teschemacher-Saal

Führungen und Vorträge zum Thema "Jewish Journeys/Jüdische Reisen" von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf und beim Schloßplatz/Platz der ehemaligen Synagoge Emmendingen.

Der Rabbiner der jüdischen Gemeinde Emmendingen K.d.ö.R., Rabbiner Yaakov Yosef Yudkowsky, schildert historisch und persönlich das Leben eines Rabbiners auf Reisen.

Die Kuratorin des jüdischen Museums Emmendingen, Monika Rachel Raija Miklis, widmet sich "Kunstobjekten im Gepäck" und lässt statt einer Museumsführung in ihrem Vortrag Exponate aus dem Museum sprechen, die die Geschichte ihrer Reise erzählen.

Dr.med. Ursula Hellerich hat wieder interessanten Lesestoff im Gepäck: "Neuland - Reisen in die Diaspora mit neuen und neu erschienen literarischen Texten" von namhaften Autorinnen und Autoren.

Viel Abstand und Freiluft-Führungen auf dem Schloßplatz mit Noemi Wertheimer und Carola Grasse ermöglichen den Besuchern einen Einblick in die Geschichte der Jüdischen Gemeinde in Emmendingen.

Die Vorträge finden unter den erforderlichen Hygienebedingungen im großräumigen Teschemacher-Saal im Simon-Veit-Haus statt. Die Teilnehmerzahl ist sicherheitshalber begrenzt. Es wird empfohlen, eine eigene Maske mitzubringen.

Veranstaltung online melden

Sie können über unser Formular bequem und einfach Ihre Veranstaltung online melden. Diese wird dann nach Prüfung von unseren Mitarbeiter_innen freigeschaltet. Bitte beachten Sie: Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte.

Veranstaltung online melden

Ihr Kontakt zur Stadtverwaltung

Tourist-Information
Im Bahnhofsgebäude
Bahnhofstraße 8
79312 Emmendingen

07641 19433
07641 452-4349
E-Mail schreiben