Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Suche

Volltextsuche

  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
1984 Carmen Fuggiss

Kulturpreisträgerin 1984

Carmen Fuggiss, Foto: Jo Titze
Carmen Fuggiss

Carmen Fuggiss
*1963

Sopranistin

Die Sopranistin besuchte in ihrer Heimatstadt Emmendingen das Goethe-Gymnasium, wo sie schon im Schulchor mitwirkte, und legte ihr Abitur am St. Ursula Gymnasium in Freiburg ab. Mit 15 Jahren sammelte sie erste Bühnenerfahrungen als 3. Knabe in der Zauberflöte und als Edelknabe im Lohengrin am Freiburger Stadttheater. Sie studierte Gesang und Klavier an den Stattlichen Musikhochschulen in Karlsruhe und in Frankfurt am Main. Erste feste Engagements führten sie ans Nationaltheater Mannheim und ans Mainfranken Theater Würzburg.

Im Herbst 1982 gewann sie den Bundeswettbewerb Gesang in Berlin, woraufhin sie zur Gala mit Anneliese Rothenberger im ZDF eingeladen wurde. 1986 spielte sie an der Seite von Otto Sander und Christoph Waltz im Kino- und Fernsehfilm über Richard Wagner Wahnfried.

Seit 1993 ist Carmen Fuggiss als lyrische Koloratursopranistin an der Niedersächsischen Staatsoper Hannover engagiert. Zu ihren wichtigsten Opernpartien gehören die Pamina (Zauberflöte), Susanna (Figaros Hochzeit), Konstanze (Entführung aus dem Serail), Lucia (Lucia di Lammermoor), Gilda (Rigoletto), Sophie (Rosenkavalier), Zerbinetta (Ariadne auf Naxos), Alban Bergs Lulu und Aribert Reimanns Melusine.

Operngastspiele und Konzertreisen führten sie nach Berlin, Dresden, Hamburg, München, Barcelona, Bilbao, Lissabon, Bordeaux, Lyon, Charlotte (USA), sowie zu den Festspielen in Salzburg, Edinburgh, Wien, Rom und Brüssel.

Zu den Dirigenten, mit denen Carmen Fuggiss gearbeitet hat, gehören Sir Georg Solti, Michael Gielen, Fabio Luisi, Kent Nagano, Semyon Bychkov, Lothar Zagrosek und Ingo Metzmacher. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen zeigen ihre Vielseitigkeit in einem Repertoire, das vom Mittelalter bis zur Moderne, von Jazz bis zu Chansons reicht.

Seit Sommer 2015 wirkt Carmen Fuggiss auch als Dozentin für Gesangsunterricht an der Staatlichen Hochschule für Musik Hannover.

Foto: Jo Titze

Kontakt

Carmen Fuggiss
www.carmenfuggiss.com