Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Suche

Volltextsuche

  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Verbundene Unternehmen

Beteiligungen der Stadt

Beteiligungen der Stadt unterliegen hohen gesetzlichen Mitbestimmungs- und Informationsanforderungen, da Beteiligungen dem Wohl der Bürger/innen dienen sollen und zum Großteil erhebliche öffentliche Finanz- und Sachmittel eingebracht werden. Die Stadt ist an folgenden Unternehmen beteiligt:

Verbundene Unternehmen der Stadt Emmendingen
Verbundene Unternehmen der Stadt Emmendingen

Stadtbau Emmendingen GmbH

Die Stadtbau Emmendingen GmbH übernimmt die Planung und Durchführung von städtebaulichen Entwicklungs-, Sanierungs-, und Erhaltungsmaßnahmen.

Stadtbau Emmendingen GmbH
Landvogtei 10
79312 Emmendingen
07641 452-678
07641 452-389
E-Mail schreiben

Städtische Wohnbaugesellschaft

Vorrangige Aufgabe der Städtischen Wohnbaugesellschaft Emmendingen ist die ökologisch, ökonomisch und sozial verantwortbare Wohnraumversorgung breiter Schichten der Bevölkerung durch den Bau von  Miet- und Eigentumswohnungen sowie Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Weitere Schwerpunkte sind die Instandhaltung und Modernisierung des Wohnungsbestands und die Verwaltung und Vermietung von Wohnungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.wohnbau-emmendingen.de

Abwasserzweckverband Untere Elz

Die Stadt Emmendingen sowie die Gemeinden Sexau und Teningen bilden unter dem Namen Abwasserzweckverband UNTERE ELZ einen Zweckverband im Sinne des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit in der Fassung der Bekanntmachung vom 16.September 1974 (Ges.Bl. S.408). Der Zweckverband wurde mit Satzung vom 6. August 1959 gegründet. Die Gemeinde Sexau wurde nachträglich mit einstimmigem Beschluss der Verbandsversammlung vom 29. Dezember 1964 in den Zweckverband aufgenommen.

Die Verbandsmitglieder

Verbandsmitglieder sind die Stadt Emmendingen sowie die Gemeinde Teningen und die Gemeinde Sexau.
Der Zweckverband hat die Aufgabe, das aus dem Verbandsgebiet (Emmendingen, Teningen und Sexau) anfallende häusliche und ungefährliche gewerbliche Abwasser sowie Regenwasser aus den Misch- und Trennsystem erstellten Ortsnetzen durch den Hauptsammler abzuleiten, im Klärwerk „Untere Elz“ zu reinigen und unschädlich dem Vorfluter (Mühlbach – Elz) zuzuleiten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.azv-untere-elz.de

Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung

Der Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung der Stadt Emmendingen wurde zum 01.01.2006 gegründet.
Zweck des Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung ist die Erfüllung die der Stadt obliegende Pflicht zur Abwasserbeseitigung, mit Hilfe seines Personals und seiner bestehenden Abwasseranlagen. Organe des Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung sind der vom Stadtrat gewählte Betriebsausschuss, der Oberbürgermeister Herr Schlatterer und die Betriebsleitung. Der Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung ist juristisch unselbständig, d.h. der Oberbürgermeister ist Dienstvorgesetzter aller Mitarbeiter. Der Eigenbetrieb ist finanziell aber völlig selbständig. Die Baumaßnahmen sowie die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter werden aus den eingenommenen Gebühren finanziert und es gibt eine vollständige Trennung vom städtischen Haushalt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.abwasser-emmendingen.de

Stadtwerke Emmendingen

Gegründet wurde die Stadtwerke Emmendingen GmbH am am 1. Januar 2005. Gesellschafter sind mehrheitlich die Stadt Emmendingen sowie die EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH. Als innovativer Energieversorger und Dienstleister setzt sich die SWE dafür ein, die Bürger und Bürgerinnen zuverlässig, sicher und möglichst umweltschonend mit Strom, Erdgas, Wasser und Wärme zu versorgen – und trägt damit zur Lebens­qualität vor Ort bei.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.swe-emmendingen.de

48° Süd gGmbH

48° Süd gGmbH ist eine gemeinnützige Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft in gemeinsamer Trägerschaft des Caritasverbandes Emmendingen e.V. sowie der Kommunen des Landkreises Emmendingen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1996 begleitet sie arbeitslose Bürger und Bürgerinnen des Landkreises engagiert auf ihrem Weg zurück in den Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.48gradsued.de

Breisgauer Wein GmbH

Logo Breisgauer Wein

Anfang der 70er Jahre haben sich die Winzergenossenschaften im Breisgau in der Breisgauer Wein GmbH zusammengeschlossen, mit dem Ziel Ihre Weine einem breiten Publikum näher zu bringen. Hierbei entstand auch das erste gemeinsame Weinfest, damals in Kenzingen-Bombach. Heute ist das alljährlich stattfindende Breisgauer Bereichsweinfest in den Gassen im Herzen der Emmendinger Altstadt eines der Standbeine der Breisgauer Wein GmbH. Das Weinfest, welches jedes Jahr am 2. Augustwochenende stattfindet, hat sich im Laufe der Zeit neben dem Breisacher Bereichsweinfest zu einem der Schönsten in Baden etabliert.

Hieraus entstand Ende der 90er Jahre die Breisgauer Weinwerbung, welche sich zum Ziel gesetzt hat über das Weinfest hinaus für die regionalen Erzeugnisse zu werben. Das Besondere, woran sich die Breisgauer Weinwerbung von anderen badischen Weinbaubereichen abhebt, ist die Tatsache, dass hierbei Winzergenossenschaften und Weingüter gemeinsam an einem Strang ziehen und hier gemeinsam einen Weg gehen. In jüngster Zeit (seit 2008) zeigen sich die Breisgauer Weinerzeuger mit in einem neuen Gewand und treten seither mit Erfolg als „Die Breisgauer“ auf, was die bereits erfolgreichen Messeauftritte, sowie eine stetig wachsende Anzahl der Mitglieder bestätigt. „Die Breisgauer“ werden getragen von dem Badischen Winzerkeller in Breisach, 17 Winzergenossenschaften und 11 Weingütern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.weinlandbreisgau.de

Zweckverband Musikschule/Volkshochschule Nördlicher Breisgau

Logo Musikschule
Logo VHS

Die Musikschule Nördlicher Breisgau nimmt seit 1974 für zwölf Städte und Gemeinden den öffentlichen Auftrag wahr, das gemeinsame Musizieren zu fördern.
Die Musikschule

  • fördert Musikinteresse und Musikverständnis,
  • vermittelt eine instrumentale, vokale und tänzerische Ausbildung,
  • bildet Nachwuchs für das Laienmusizieren heran,
  • betreibt Begabtenfindung und Begabtenförderung,
  • bereitet auf ein Berufsstudium vor.

Die Musikschule arbeitet mit den örtlichen Musikvereinen, Kindergärten und allgemeinbildenden Schulen (Vorbereitung der fachpraktischen Abiturprüfung) zusammen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.musikschule-em.de

Volkshochschulen verstehen sich als kommunale Weiterbildungszentren. Sie bieten Kurse, Einzelveranstaltungen, Kompaktseminare, Studienreisen und -fahrten ebenso an wie „Bildung auf Bestellung“ in Form von sogenannten Firmen- oder Inhouse-Kursen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vhs-em.de

Ihr Kontakt zur Stadtverwaltung

Büro des Oberbürgermeisters
Controlling

Fidaie Zogaj
Raum: S209

07641 452-232
07641 452-237
E-Mail schreiben

Beteiligungsberichte der Stadt Emmendingen

Kommunale Unternehmen haben die Erfüllung öffentlicher Zwecke und insbesondere die Sicherung der Daseinsvorsorge im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung zur Zielsetzung. Von großer Bedeutung für Öffentlichkeit und Politik ist der jährlich zu erstellende Beteiligungsbericht. Aus diesem Grund werden die Beteiligungsberichte der vergangenen Jahre hier zum Download eingestellt:

Beteiligungsbericht 2014
Beteiligungsbericht 2013
Beteiligungsbericht 2012
Beteiligungsbericht 2011
Beteiligungsbericht 2010