Stadt Emmendingen (Druckversion)

Verwaltung des städtischen Grundbesitzes

Die frühere Liegenschaftsverwaltung bezeichnet man heute als Grundstücksmanagement.
Zu den Aufgaben des Grundstücksmanagement gehört die Verwaltung des städtischen bebauten und unbebauten Grundbesitzes, sowie der Erwerb und Verkauf von Grundstücken.

Pacht und Miete

Die Stadt Emmendingen verpachtet unbebaute Grundstücke wie z.B. Kleingärten und landwirtschaftliche Flächen. Entsprechender Pachtpreis auf Anfrage.
E-Mail schreiben

 Zusätzlich vermietet die Stadt Fahrradboxen sowie Stellplätze in der Fahrradabstellanlage.

Vergabekriterien für städtische Grundstücke

Die Stadt Emmendingen verfolgt mit den Vergabekriterien für bebaute und unbebaute städtische Wohnbaugrundstücke sowie für städtische Erbbaugrundstücke das Ziel, den sozialen Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu stärken und zu festigen.

Ohne diese Vergabekriterien wäre die in der Stadt verwurzelte Bevölkerung zu großen Teilen nicht in der Lage, Grund und Boden zu Wohnzwecken zu erwerben und die Bebauung zu finanzieren. Die Vergabekriterien dienen dazu, dauerhafte, langfristige und nachhaltige Sesshaftigkeit in der Stadt zu ermöglichen, weil diese die soziale Integration und den Zusammenhalt in der örtlichen Gemeinschaft maßgeblich stärkt.

Vergaberichtlinien für städtische Grundstücke

http://www.emmendingen.de//wirtschaft-bauen/grundstuecksmanagement