Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Suche

Medientipps

 

Das Team der Stadtbibliothek und unsere Testleser_innen stellen jeden Monat einen besonderen Medientipp für Abwechslung und gegen Langeweile online.

Tipp des Monats Januar - "Für immer die Alpen" von Benjamin Quaderer

Luchterhand, 2020
ISBN: 9783630876139

Standort: SL
Signatur: Quad

Benjamin Quaderer beschreibt in seinem erstaunlich vielschichtigen Erstlingswerk das Leben des aus prekären, desolaten Verhältnissen stammenden Waisenkindes Johann Kaiser, und wie es ist, wenn man unter diesen Umständen im Fürstentum Liechtenstein aufwächst. Das Fürstentum Liechtenstein ist durch Steuerflucht, Geldwäsche und sonstige krummen Geschäfte zu einem der reichsten Länder der Welt geworden und prägt durch diese ewig sprudelnden Geldquellen das Leben von Johann Kaiser wie nichts sonst.

Er lügt, betrügt und stiehlt von Kindesbeinen an und bleibt uns trotzdem sympathisch, er ist der schelmenhafte Held, den wir staunend durch seine Irrfahrten begleiten. Gefährlich wird es schließlich für ihn, als er beschließt mit brisanten, hochsensiblen Bankdaten zunächst das Fürstentum zu erpressen, später verkauft er aber doch lieber an den BND. Er muss fliehen, sein Fürstentum für immer verlassen und lebt fortan auf der Flucht, ein modernes anonymes Nomadenleben. Interessant ist die Erzählweise, immer wieder gibt es Perspektivwechsel, Schwärzungen wie bei Geheimakten üblich und unterschiedliche Erzählstränge.

Das Buch liest sich nicht immer leicht, es macht aber unglaublich Spaß auf diese Weise in die Macht des Geldes einzutauchen.

Danke und Chapeau, Benjamin Quaderer.

Empfohlen von V. Roßwog

Kinderbuchtipp des Monats Januar - "Der Winter des Bären" von Kiran Millwood Hargrave

Insel Verlag 2021
ISBN: 9783458178811

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Harg

Es herrscht ewiger Winter. Seit ein paar Jahren ist der Vater verschwunden, dann verschwindet auch noch Oskar, der Bruder. Da ist Mila sich sicher, dass sie Oskar finden muss. Zusammen mit Rune, dem Zauberer und ihrer Schwester Pipa begibt sie sich auf eine gefährliche Reise. Empfehlung: Ich würde das Buch weiterempfehlen. Ich finde gut, wie die Autorin geschrieben hat.

Empfohlen von Rafaela, 10 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Archiv der Kinder- und Jugendbuchtipps

Kinderbuchtipp des Monats Dezember - "Winterpony" von Iain Lawrence

Verlag Freies Geistesleben, 2020
ISBN: 9783855356539

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Lawr

In dem Buch geht es um ein Pony, das als Fohlen in einer Wildpferdherde aufwächst, dann aber gefangen wird. Nachdem es an verschiedenen Stellen hart arbeiten musste, wurde es schließlich auf dem Pferdemarkt von einem Mann gekauft, der mit Captain Scott und vielen anderen Männern den unerforschten Südpol erreichen möchte. Das Pony erlebt eine harte Zeit auf der Wanderung durch Schnee und Eis.

Besonders beeindruckend finde ich den Mut und die Entschlossenheit von Captain Scott. Ich würde es auf jeden Fall empfehlen.

Empfohlen von Joy-Sophie, 11 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats November - "Schurkenstraße 7" von Meike Haas

Dtv junior, 2020
ISBN: 9783423763110

Standort: Kinderbücher ab 6 Jahren
Signatur: 4.1 Haas

Lina zog in die Schurkenstraße 7 und erlebte ein Schurkenabenteuer.
Ich fand es sehr spannend und empfehle es anderen.

Empfohlen von Eric, 9 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Kartenspieltipp des Monats Oktober - "Swip‘ Sheep" von Djeco

Djeco 2021
Autor: Dupont, Yann

Standort: EG Spiele
Signatur: Spiele

Ein lustiges Kartenspiel und Kribbeln in der Luft. Wer hat wohl den Wolf und wer den Hund? Wer hat die meisten Schafe?
Das Spiel ist dem Klassiker „Schwarzer Peter“ sehr ähnlich. 
Jeder Spieler bekommt anfangs 3 Karten ausgeteilt, welche aus Wolf-, Hund-, und Schafkarten bestehen können. Der Reihe nach gibt man eine der 3 Karten an seinen linken und eine an seinen rechten Nachbarn weiter. Mit einer Wolfskarte kann man einen beliebigen Mitspieler angreifen. Hat dieser keine Hund-Karte zur Verteidigung, kann sich der Angreifer eine der 3 Karten des angegriffenen Spielers aussuchen. Hat dieser jedoch einen Hund, geht man leer aus.
Das Spiel ist witzig und spannend, denn wer am Ende die meisten Schafe zählt, hat gewonnen. 

Das Spiel ist für 3-5 Spieler ab 5-99 Jahre

Empfohlen von M. Schwald

Jugendbuchtipp des Monats Oktober - "Number 10 – Traue nur dir selbst" von C.J. Daugherty

Oetinger Verlag
ISBN: 9783789113857

Standort: Jugendbücher
Signatur: 5.2 Daug

Es geht um ein 16-jähriges Mädchen namens Gray Langerty. Seit ihre Mutter Premierministerin geworden ist, führt sie kein normales Leben mehr. Jeder kleinste Fehltritt wird direkt an die Öffentlichkeit weitergegeben. Als sie dann schließlich eines Tages unerlaubt auf eine Party geht und deswegen Hausarrest bekommt, nutzt sie diese Zeit um die Downing Street Number 10 zu erforschen. Doch auf einer ihrer Erkundungstouren belauscht sie ungewollt zwei Männer die einen Anschlag auf ihre Mutter planen. Nun muss sie ihre Freunde um sich scharen um dies zu verhindern.

Mir hat der Charakter der Heldin gefallen, besonders ihr Selbstbewusstsein. Ich würde das Buch jedem weiter empfehlen.

Empfohlen von Ingrid, 13 Jahre, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats September - "Survival – Von Haien umzingelt" von Andreas Schlüter

Fischer KJBISBN: 9783737342186

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Schlü

Mike, Elly, Gabriel und Matti verbringen ihre Ferien auf einer Yacht im zusammen mit anderen Jugendlichen. Was nach einem Luxusurlaub klingt entwickelt sich zu einer Katastrophe. Sie werden von skrupellosen Piraten überfallen, die einen Teil der Besatzung entführen. Die vier Freunde erleben ein unglaubliches Abenteuer mitten auf dem Meer. Dabei müssen sie leider erfahren, dass nicht alle Mitreisende auf ihrer Seite sind.

Das Buch ist sehr spannend und ich habe es an einem Tag durchgelesen. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Freunde immer wieder in ausweglose Situationen kommen, die sie dann doch noch meisterhaft lösen.

Spannend, aber auch fies ist, dass die Geschichte an einer spannenden Stelle aufhört. Man muss also eigentlich gleich den nächsten Band lesen.

Ich empfehle das Buch allen, die gerne Abenteuerbücher lesen.

Empfohlen von Mattis, 10 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats August - "Chaos Walking" von Patrick Ness

cbt Verlag, 2021
ISBN: 9783570313084

Standort: Jugendbücher ab 12 Jahren
Signatur: 5.2 Ness

Todd ist der letzte lebende Junge in seinem Heimatdorf. Dieses Dorf ist anders. Hier leben nur Männer, keine Frauen. Ihm wurde gesagt, dass alle Frauen der Welt, an einem Virus namens "Lärm" gestorben sind. "Lärm" verursacht bei Männern, dass sie alle Gedanken von anderen hören können. Aber Todd findet etwas Unglaubliches im Sumpf und er fängt an zu zweifeln...

In finde gut, dass der Autor das Buch in der "Ich-Form" geschrieben hat. So konnte man die Gefühle der Hauptpersonen gut nachvollziehen. Die ersten Seiten des Buches ziehen sich etwas hin und sind etwas langweilig. Mir gefallen Bücher besser, die gleich von Anfang an richtig spannend sind, so dass man es gar nicht mehr weglegen will. Der Rest des Buches ist aber sehr actionreich und detailliert. Ich würde es das Buch definitiv jedem empfehlen, der auf Action, Science-Fiction und Abenteuer steht. Meine Bewertung 7 von 10 Punkten :)

Empfohlen von Yanik, 12 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats Juli - "Little Women – Vier Schwestern halten zusammen" von Louisa May Alcott

Atrium, 2020
ISBN: 9783855356539

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Alco

Das Buch beschreibt das Leben von Meg, Jo, Beth und Amy March, die aus ihren eigenen Fehlern lernen, während ihr Vater im Krieg ist und sie arm sind. Zusammen mit ihrem Freund und Nachbar Laurie erleben sie das Leben.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Schwestern das Beste aus ihrem Leben machen und es so akzeptieren. Ich würde das Buch auf jeden Fall empfehlen.

Empfohlen von Joy-Sophie, 11 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

 

Kinderbuchtipp des Monats Juni - "Planet Omar – Nichts als Ärger" von Zanib Mian

Loewe, 2020
ISBN: 978374320769111

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Mian

Omar der Junge, um den es in dem Buch geht, kommt in eine neue Schule. Sein neuer Freund Charlie ist sehr nett. Aber Daniel ist gemein zu Omar, aber am Ende werden sie Freunde. Ich würde das Buch empfehlen, denn ich fand alles sehr gut. Es war so spannend und lustig, vor allem, dass Omar und Daniel Freunde wurden.

Empfohlen von Marie, 9 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats Mai - "Hilfe mein Handy ist ein Superschurke" von Rüdiger Bertram

Rowohlt rotfuchs, 2020
ISBN: 9783499003578

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Bert

Alle haben ein Handy, außer Franzi. Ihre Eltern wollen ihr keines kaufen. Endlich bekommt sie doch ein Handy. Das hat Superkräfte und heißt Dandy Smart. Die Superschurkin Lady Ballerina möchte die Weltherrschaft an sich reißen, doch Franzi und Dan möchten das verhindern. Ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Ich würde das Buch weiterempfehlen. Am Anfang war das Buch nicht so spannend, aber dann wurde es richtig cool!

Empfohlen von Marie, 9 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Archiv der Medientipps

Tipp des Monats Dezember - "Die Unschärfe der Welt" von Iris Wolff

Klett-Cotta, 2020
ISBN: 978-3-608-98326-5

Standort: SL
Signatur: Wolf

Iris Wolff erzählt in ausdruckstarken, stillen Bildern eine 4 Generationen umfassende Familiengeschichte aus dem Banat, der historischen Region, verteilt auf Rumänien, Ungarn und Serbien. 7 Lebenslinien, in 7 Kapiteln erzählt, nähern sich einander an, es wird immer aus einer anderen Perspektive über die zwar in sich geschlossenen, aber miteinander verbundenen Geschichten und Personen berichtet.

Der Schauplatz ist Siebenbürgen und das Banat zwischen der Zeit des rumänischen Königs Michael und dem Sturz des Ceausescu-Regimes. In jedem Kapitel steht eine andere Generation im Mittelpunkt.

Iris Wolff berichtet auch von den politischen Verwerfungen: 2. Weltkrieg, die Spitzeleien und Folterungen der Securitate, von halsbrecherischer Flucht mit einem Agrarflugzeug durch den eisernen Vorhang, dem Untergang des kommunistischen Regimes in Osteuropa, auch von Gewalt und Verrat.

Aber diese Ereignisse werden nicht sensationsheischend dargestellt, sondern sind einfach Teil der Biografie der Personen. Sie stehen im Mittelpunkt, ihre Empfindungen, ihre Beziehungen, ihre Würde, ihre Eigenart. Ihre Trauer ebenso wie ihre Sehnsucht und ihre Lebenstüchtigkeit.

Und am Ende ist man beeindruckt von der Klarheit und Konsequenz im Handeln der Figuren, ihrer standhaften Aufrichtigkeit.

Sehr lesenswert!

Empfohlen von H. Östreicher

 

Tipp des Monats November - "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig

Droemer Verlag, 2021
ISBN: 978-3-426-28256-4

Standort: SL
Signatur: Haig

Alles im Leben hängt miteinander zusammen und jede Entscheidung, egal wie klein sie auch zu sein scheint, führt zu einem anderen Ergebnis. Manche Entscheidungen bereuen wir, wollen sie rückgängig machen. Manchmal wünschen wir uns ein anderes Leben oder zumindest einen anderen Verlauf des eigenen.

Die Möglichkeit seine „Fehlentscheidungen“ rückgängig zu machen gibt es nicht- das denkt auch Nora Seed und sieht nur den Selbstmord als Ausweg ihres Lebens.

Doch sie stirbt nicht sofort, sondern findet sich in einer Phase zwischen Leben und Tod wieder, in der Mitternachtsbibliothek. Dort wird ihr die Möglichkeit gegeben, jedes Leben auszuprobieren, dass sie hätte haben können, wenn sie sich an anderer Stelle anders entschieden hätte. Sie soll so das perfekte Leben für sich finden. Aber gibt es das perfekte Leben überhaupt? Und kann es ein anderes Leben als das eigene sein?

Empfohlen von C. Bienia

 

Tipp des Monats September - "Unter Freunden" von Cynthia D’Aprix Sweeney

Klett-Cotta, 2021
ISBN: 9783608984484

Standort: SL
Signatur: Swee

Der Roman begleitet zwei Künstlerpaare durch die Höhen und Tiefen einer langjährigen Beziehung. Im Mittelpunkt steht Flora, die gezwungen ist, ihre scheinbar perfekte Ehe zu hinterfragen, als ein verschollen geglaubter Ring unerwartet wiederauftaucht.

Welche Rolle spielt dabei ihre beste Freundin Margot?

In Rückblenden erfahren wir, was sich abgespielt hat und die eingebauten Perspektivwechsel machen begreiflich, dass es nicht nur die eine Wahrheit gibt. Keiner bleibt hier von Veränderungen verschont und jeder muss lernen, damit umzugehen.

Empfohlen von C. Grund

Tipp des Monats August - "Lied der Weite" von Kent Haruf

Diogenes, 2018
ISBN: 978-3-257-07017-0

Standort: SL
Signatur: Haru

Victoria, siebzehn und schwanger, wird von ihrer Mutter vor die Tür gesetzt.

Da überredet ihre Lehrerin Maggie die Brüder McPheron, zwei alte Viehzüchter, das Mädchen bei sich aufzunehmen. Ein erst widerwilliger Akt der Güte, der das Leben von sieben Menschen in der Kleinstadt Holt in Colorado umkrempelt und verwandelt.

Bei aller Lebensdramatik liebenswerte Beschreibung der Charaktere. Hält keine heile Welt bereit, aber die Hoffnung, dass bei allen Verwürfen der Lebensplanung nicht alles zu Ende ist.

Empfohlen von H. Östreicher

Tipp des Monats Juli - "Vom Aufstehen" von Helga Schubert

dtv, 2021
ISBN: 9783423282789

Standort: Pyk
Signatur: Schubert, H

In kurzen, autobiographischen Kapiteln erzählt Helga Schubert aus ihrem 80 Jahre dauernden Leben. Die Ingeborg-Bachmann Preisträgerin beschreibt in schlichten Sätzen das schwierige Verhältnis zu ihrer Mutter, ihr Leben in der DDR und den Neuanfang im veränderten Deutschland mit fast 50 Jahren.

Ein leises Buch, das berührt und Spuren hinterlässt.

Empfohlen von G. Speth

Tipp des Monats Juni - "Der aufgeregte Hund – Gemeinsam zu mehr Ruhe und Gelassenheit" von Monika Schaal

Müller Rüschlikon, 2017
ISBN: 978-3-275-02102-4

Standort: Sachliteratur
Signatur:  Xbp 20, Schaal

Wie auch wir sind unsere Hunde im Alltag mit all den Einflüssen und Aufgaben gestresst. Oft ist es für sie schwer zur Ruhe zu kommen. Auch gibt es immer wieder Alltagssituationen in denen unsere Fellnasen überfordert sind und somit in Stress kommen. In dem tollen Buch von Monika Schaal gibt es etliche Beispiele wie wir unseren Vierbeinern wieder ins Gleichgewicht helfen und somit auch uns etwas mehr Ruhe gönnen.

Ein einfacher Spaziergang ohne „arbeiten“. Einfach nur mal die Natur genießen. Ruhig im Wasser planschen. Oder einfach nur neben Hundekameraden sitzen und die Gegend beobachten. Die  Mensch-Hund-Übungen stärken zusätzlich die Bindung und das Vertrauen zwischen dem Team.

Weitere Medien zum Thema Körpersprache des Hundes und was die menschliche Körperhaltung dem Hund sagt, finden Sie im Bestandskatalog unserer Bibliothek. Oder Sie fragen an der Info nach.

Empfohlen von M. Schwald

Tipp des Monats Mai - "Backen mit Pasta Madre" von Vea Carpi in Zusammenarbeit mit Irene Hager

Raetia, 2020
ISBN: 9783832199494

Standort: Sachliteratur
Signatur: Xeo 240 Carp

Nicht nur die Rezepte von mehr als 50 herzhaften und süßen Backwaren - allesamt hergestellt mit dem Triebmittel Pasta Madre, einem fermentierten Gemisch aus Mehl und Wasser - sind es, die mich in diesem Buch faszinierten, auch die wunderbaren Fotos von den Menschen rund um diese Rezepte. Bemehlte Hände, die liebevoll Teig bearbeiten, strahlende Gesichter, die sich über das gebackene Brot freuen, dazu Illustrationen und Fotos der Südtiroler Alpen, aus der diese besondere Zubereitung der Brotherstellung stammt. 

Man meint geradezu durch die Buchseiten hindurch den Duft von frisch gebackenem Brot zu riechen…

Empfohlen von I. Oestringer-Hähnel

Tipp des Monats April - "Kalmann" von Joachim B. Schmidt

Diogenes, 2020
ISBN: 9783257071382

Standort: SL Krimi
Signatur: Schmid

Ein schweizerisch – isländischer Autor schreibt einen Krimi. Die Geschichte spielt in Island, mit dem trotteligen Helden Kalmann, ein seltsam behinderter Außenseiter, der sich selbst zum Sheriff in Raufarhöfn ernannt hat. Das ist ein kleiner Ort, weit abgelegen im isländischen Nirgendwo.

Geht das überhaupt? Ja, und wie das geht.

In der Vergangenheit war Raufarhöfn ein blühendes Fischereizentrum. Wegen der Fangquoten im überfischten Meer ist das Dorf verarmt, die wenigen dagebliebenen Dorfbewohner halten sich mühsam über Wasser und warten auf bessere Zeiten.

Es passiert ein brutaler Mord, den der Sheriff auf seine ganz spezielle, eigene Art aufklärt.

Wunderbare Sprache, packende Handlung nah am politischen Zeitgeschehen, eigenwillige Charaktere und sehr gut beobachtete Verhaltensweisen von Menschen in schwierigen Zeiten und speziell des Helden Kalmann: Joachim B. Schmidt schenkt uns ein rundum gelungenes, spannendes und anregendes Lesevergnügen.

Empfohlen von V. Roßwog

Tipp des Monats März - "Tante Poppis Küche" von Nikoletta Bousdoukou und Theopoula Kechagia

DuMont, 2020
ISBN: 9783832199494

Standort: Sachliteratur
Signatur: Xeo 213 Griechenland

Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen!

„Tante Poppis Küche“ zeigt die enorme Bandbreite der griechischen Küche an vegetarischen und veganen Gerichten für jeden Anlass. Dabei überzeugt die übersichtliche Gestaltung mit vielen appetitanregenden Farbfotos. Die benötigten Zutaten bleiben dabei überschaubar, trotzdem haben die Rezepte den nötigen Pfiff.

Gleichzeitig erfährt man auch einiges über die Geschichte einer griechischen Familie, die Ende der 60er nach Deutschland kam und ihren Antrieb, bei gutem Essen Menschen an einen Tisch zu bringen.

So schmeckt Griechenland!

Empfohlen von C. Grund

Tipps zum Weltfrauentag - Alles zum Ausleihen in der Stadtbibliothek!

Die im Flyer vorgestellten Titel können gerne bei in der Stadtbibliothek über Click&Collect bestellt werden.

Flyer Medientipps zum Weltfrauentag - Vorderseite

Flyer Medientipps zum Weltfrauentag - Rückseite

Tipp des Monats Februar - "Cleanland" von Martin Schäuble

FISCHER KJB, 2020
ISBN: 9783737342575

Standort: Jugendbuch
Signatur: 5.2 Schäu

Die 15-jährige Schilo wohnt in Cleanland. Die Menschen dort sind dank moderner Technik, einer „rund um die Uhr Überwachung“ und durch strenge Hygienevorschriften vor Krankheiten geschützt. Für Schilo ist das in Ordnung, denn Gesundheit hat schließlich ihren Preis. Doch dann verliebt sie sich in einen Cleaner. Dies sind Menschen, die nachts Straßen und Gebäude desinfizieren müssen. Der Kontakt zu ihnen ist streng verboten. Schilo muss sich entscheiden, Gesundheit oder Freiheit und ein selbstbestimmtes Leben.

Martin Schäuble hat einen dystopischen Roman geschrieben, der plötzlich erschreckend aktuell ist und zum Nachdenken anregt.

Weitere gesellschaftspolitisch aktuelle Jugendbücher von Martin Schäuble: „Endland“, das sich mit der Flüchtlingsfrage beschäftigt, und „Sein Reich“, in dem es um die Reichsbürger- und Prepperszene geht.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek