Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Vimeo

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Vimeo LLC
555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of America

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Browser-Typ
  • Browser-Sprache
  • Cookie-Informationen
  • Betriebssytem
  • Referrer-URL
  • Besuchte Seiten
  • Suchanfragen
  • Informationen aus Drittanbieterquellen
  • Informationen, die Benutzer auf dieser Website bereitstellen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Vimeo LLC
  • Google Analytics
  • Verbundene Unternehmen
  • Geschäftspartner
  • Werbepartner
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

Privacy@vimeo.com

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Banner
Suche

Medientipps

 

Das Team der Stadtbibliothek und unsere Testleser_innen stellen jeden Monat einen besonderen Medientipp für Abwechslung und gegen Langeweile online.

Tipp des Monats März - "Lieder aller Lebenslagen" von Stine Pilgaard

Kanon Verlag, 2023
ISBN: 978-3-98568-088-7

Standort: Schöne Literatur
Signatur: Pilg

In einem Genossenschaftshaus leben ganz unterschiedliche Charaktere, deren Lebensgeschichten sich nach und nach erschließen. Die Ich-Erzählerin zieht dort mit ihrem Partner ein. Sie arbeitet als Horoskop- und Gelegenheitsliederschreiberin und diese Texte, die jeweils ihren ganz eigenen Stil haben, werden mit eingebaut. In eingeschobenen Szenen lässt sie uns darüber hinaus auch an ihrem Gefühlsleben teilhaben. So gibt es keinen festen Erzählstrang. Es ist beeindruckend, wie virtuos die Autorin mit Sprache umgeht und auch der Humor kommt dabei nicht zu kurz. Ein Buch, auf das man sich einlassen muss, aber dafür ist es keine Sekunde langweilig.

Empfohlen von Christiane Grund

Jugendbuchtipp des Monats März - "Endland" von Martin Schäuble

Hanser Verlag
ISBN: 978-3-446-25702-3

Standort: Jugendbücher
Signatur: 5.2 Schäub

Der Titel ist auch in der Onleihe verfügbar

Die jungen Soldaten Anton und Noah bewachen die Mauer, die Deutschland vor Flüchtlingen schützen soll. Noah kritisiert, Anton unterstützt die neue nationalistische Regierungspartei. Die Äthiopierin Fana flieht nach Deutschland, um hier zu studieren und dem Elend in ihrer Heimat zu entkommen.„Endland“ spielt in einem Deutschland, in dem eine nationalistische rechtsextreme Partei regiert.  Als Dystopie gedacht, scheinen die geschilderten Zustände aufgrund der aktuellen politischen Situation erschreckend aktuell.

Aus diesem Grund ein empfehlenswertes Buch für Jugendliche, sich mit der Bedrohung von rechts und den Gefahren denen unsere Demokratie ausgesetzt ist, auseinanderzusetzen.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Archiv der Kinder- und Jugendbuchtipps

Kinderbuchtipp des Monats Februar - "Julius Forscht – Erste Hilfe – forschen, entdecken, basteln" von Michael König

Olivia Verlag
ISBN: 9783982153001

Standort: Kinderbücher
Signatur: Mensch Krankheit

Was mache ich bei Nasenbluten? Wie verhalte ich mich bis Hilfe eintrifft? 

Was ist zu tun bei Brüchen, Zerrungen oder einer Verstauchung? Und können Knochen auch zweimal brechen? Und vieles mehr.

Spielerisches Wissen in Erste-Hilfe-Situationen erlernen.

Weitere Inhalte:

  • Aus Verbänden Kunstwerke basteln.
  • Das Knochen Experiment - aus hart mach weich.
  • Gestochen, gebissen und verbrannt.
  • Schnittwunden versorgen.
  • Erste Hilfetasche packen.

Empfohlen von M. Schwald, Bibliotheksassistentin

Jugendbuchtipp des Monats Januar - "Sol – Das Spiel der Zehn" von Aiden Thomas

Dragonfly Verlag
ISBN: 9783748802419

Standort: Jugendbücher
Signatur: 5.2 Thom

Alle zehn Jahre werden die Kinder der lebenden Götter von Reino del Sol ausgewählt, um in den Sonnenspielen gegeneinander anzutreten. Auch Teo, ein niederer Halbgott, soll sich im Wettkampf gegen übermächtige Gegner behaupten – denn der Verlierer wird dem Gott Sol geopfert.

Dieses Buch verbindet eine actionreiche Handlung mit einer von mexikanischen Mythen inspirierten Welt und lebendigen Charakteren. Dabei sind Schreibstil und Weltenaufbau modern und jugendlich gehalten, was die Charaktere – trotz ihres Halbgötter-Status – lebendig und nahbar werden lässt. Man weiß kaum, wen man insgeheim anfeuern will, und die Freundschaften zwischen den Teilnehmern des Wettkampfes lassen die Spannung nur steigen. Insgesamt ist das Buch sehr fesselnd und wunderbar geeignet für Fans von den Tributen von Panem und Percy Jackson!

Empfohlen von Timea Maatz, Auszubildende der Stadtbibliothek

Kinderbuchtipp des Monats Dezember - "Wolf" von Sasa Stanisic

Carlsen Verlag
ISBN: 9783551652041

Standort: Kinderbücher
Signatur: 5.1 Stan

Der Ich-Erzähler Kemi muss ins Ferienlager. Aber er mag weder Abenteuer noch Natur. Dementsprechend kritisch berichtet er von den täglichen Aktivitäten, an denen er sich weigert teilzunehmen. Er ist Einzelgänger aber nicht Außenseiter. Diese Rolle hat sein Zimmernachbar Jörg, der unangepasst und „andersiger“ ist. Jörg wird zum Mobbingopfer. Man beobachtet als Leser die üblichen Dynamiken der Gruppe und fragt sich, wie man selbst handeln würde. Kemi, am Anfang noch zögerlich, steht jedoch für Jörg ein und somit erzählt dieses Buch eben auch eine Geschichte von Freundschaft und Mut. Sasa Stanisics Sprache ist witzig und originell und man schmunzelt das eine oder andere Mal über die Schilderungen und den Humor des Erzählers.

G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Jugendbuchtipp des Monats November - „Über den Dächern von Jerusalem“ von Anja Reumschüssel

Carlsen Verlag
ISBN: 9783551585141

Standort: Jugendbücher
Signatur: 5.2 Reum

Vier unterschiedliche Perspektiven auf Israel, die doch miteinander verwoben sind.

1947/48
Tessa, eine 15-jährige Jüdin begegnet Mo, einem arabischen Jungen, dessen Vater bei einem Terroranschlag ums Leben kam. Die beiden freunden sich an, verlieren sich aber bald wieder aus den Augen.

2023
Anat tritt ihren Wehrdienst in der israelischen Armee an und trifft bei einem Einsatz auf den jungen Palästinenser Karim. Sie stellen in Gesprächen fest, dass sie mehr verbindet, als sie geahnt haben. Die Autorin stellt die Situation Israels von der Staatsgründung bis heute aus vier unterschiedlichen Perspektiven dar und vermittelt den Jugendlichen so ein Grundverständnis für diesen seit Jahrzehnten schwelenden Konflikt.

 Absolut empfehlenswert!

G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Kinderbuchtipp des Monats Oktober - "WAS IST WAS – Meine Welt"

Tessloff Verlag
Standort: Kinderbücher - Pappbilderbücher

Signatur: 1.1 Well
Ab 2 Jahren

Eine relativ neue Reihe für die Allerkleinsten! Sachbücher die direkt die Lebenswelt der Kinder aufgreifen.

Schön illustriert, mit alltagsnahen Vorlesetexten und vielen Klappen zum Entdecken.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Kinderbuchtipp des Monats September - "Star Wars – Wer sind die Jedi-Ritter"

Sachgeschichten für Erstleser – Extra leicht, mit Silbenmethode

DK-Verlag
ISBN: 9783831045044

Standort: Kinderbücher
Signatur: 4.1 Wer

Für Leseranfänger ab 6 Jahren mit sehr kurzen Sätzen und sehr einfachen Wörtern in der Silbenmethode, werden Sachthemen behandelt die die Kinder interessieren und somit einen großen Leseanreiz bieten.

Etliche Bücher sind bereits erschienen. Bei uns in der Bibliothek gibt es u.a. „Wer versteckt sich im Garten“, „Zu Besuch bei den Affen“ und „Tiere top getarnt“.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Kinderbuchtipp des Monats August - "Wolkenknopf" von Anna Marshall

Südpol Verlag
ISBN: 9783965942066

Standort: Bilderbücher
Signatur: 1.2 Mars

Liah kommt als Flüchtling mit ihrer Mutter in Deutschland an. Sie fühlt sich einsam, weil sie die zurückgebliebene Familie und Freunde vermisst. Mit dem Blick durch einen geschenkten Knopf träumt sie sich in die Heimat zurück.

Dann knüpft sie auf einem Spielplatz erste Kontakte und lernt dadurch Wort für Wort die neue Sprache.

Das wunderschön illustrierte Buch erzählt vom Ankommen in einem neuen Land und von der Bedeutung die Sprache für Integration und das Wohlfühlen in der Fremde spielt.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Jugendbuchtipp des Monats Juli - "Sonne und Beton" von Felix Lobrecht

Ullstein Verlag
ISBN: 9783548290584

Standort: Jugendbücher
Signatur: 5.2 Lobr

Ein heißer Sommer. Vier Jungs in den Hochhausschluchten der Großstadt. Eine folgenschwere Entscheidung.

Coming-of-Age und Kriminalroman in einem, schildert das Buch die Geschichte von vier Freunden, die eine vermeintliche gute Idee haben, um Geld zu verdienen. Das Buch ist flüssig geschrieben und verwendet viel Jugendsprache, die die teils absurden Situationen, in die die Jungs geraten, gut unterstreicht. Deutlich wird die Perspektiv- und Haltlosigkeit von Jugendlichen in sozialen Brennpunkten. Lesen lohnt sich!

Die Verfilmung zum Buch lief im März 2023 in den Kinos und ist als DVD erhältlich.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

 

Jugendbuchtipp des Monats Juni - "Toffee" von Sarah Crossan

Hanser Verlag
ISBN: 9783446275935

Standort: Jugendbücher
Signatur: 5.2 Cros

Allison, die 15-jährige Protagonistin trifft auf Marla, eine an Demenz erkrankte Seniorin. Nach einer gewaltvollen Kindheit mit physischen und psychischen Misshandlungen durch ihren Vater, ist Allison von zuhause geflohen. Sie findet Unterschlupf bei Marla, die Allison für ihre Jugendfreundin Toffee hält und erlebt zum ersten Mal das Gefühl von Familie und Geborgenheit. Marla lebt in der Vergangenheit und Allison versucht ihr Erlebtes zu vergessen. Die Geschichte dieser ungewöhnlichen Freundschaft erzählt Sarah Crossan in Versform, was die Eindringlichkeit und Grausamkeit einzelner Situationen noch deutlicher macht. Eine fesselnde und emotionale Geschichte, bei der man die Hoffnung auf einen guten Ausgang nicht aufgibt.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Jugendbuchtipp des Monats Mai - "Weil" von Martin Muser

Carlsen Verlag
ISBN: 9783551584939

Standort: Jugendbücher
Signatur: 5.2 Muse

Eine Gruppe Abiturienten auf dem Weg ins Wochenendhaus der Eltern nimmt einen jugendlichen Tramper mit.  Und damit beginnt das Unheil, denn der Tramper, den sie an einer Raststätte zurücklassen, spürt die Gruppe im Wochenendhaus auf und stattet ihnen gemeinsam mit seinen Freunden einen Besuch ab.

Was passiert in einer Situation von Angst, Hilflosigkeit und Ausgeliefertsein? Wie regiert der Einzelne, wie die Gruppe? Welche Dynamiken laufen in solchen Situationen ab. Martin Muser schildert dies sehr eindrücklich und spannend und lässt die Leser_innen mit Frage zurück, wie sie sich wohl verhalten würden.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Kinderbuch des Monats April - "Guinness World Records für Erstleser - Sport"

Ravensburger Verlag
ISBN: 9783473432612

Standort: Kinderbücher
Signatur: 4.1 Guin

Eine neue Reihe für Erstleser! In Anlehnung an die beliebten „großen“ Bände der Guinness Bücher, gibt es nun spannende und unterhaltende Rekordmeldungen in einer tollen und übersichtlichen Text-Bild-Mischung. Sachwissen für interessierte Leseanfänger.

Bereits erschienen: Fahrzeuge, Sport, Dinosaurier und Tiere.

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

Archiv der Medientipps

Tipp des Monats Februar - "Shoot the moonlight out" von William Boyle

Polar Verlag, 2023
ISBN: 978-3-94393-77-2

Standort: Schöne Literatur
Signatur: Boyl

William Boyle ist ein zeitgenössischer Krimiautor. Davon haben wir ja glücklicherweise ganz besonders viele. Was dieses Buch aber auszeichnet ist ein spannender Plot, ausgereifte Charaktere, die halt- und hoffnungslos durch das südliche Brooklyn stolpern und wie unter Zwang auf ihren eigenen Untergang zusteuern. Und natürlich pflegt William Boyle eine wunderbare, bildhafte Sprache. William Boyle lesen ist für mich so, als würde ich einen Film von Quentin Tarantino anschauen. Es fängt alles ziemlich spaßig harmlos an und steigert sich zum absoluten blutigen Desaster. Boyle beschreibt das Leben seiner Helden in den Jahren zwischen 1996 und 2001, danach, also nach Ground Zero, ist sowieso alles unwiderruflich anders. Bobby und Zeke, beide 14 Jahre alt, schmeißen aus Langeweile Steine von der Autobahnbrücke. Sie verursachen einen tödlichen Unfall. Das Opfer ist Amelia, eine 19jährige auf dem Heimweg. Die beiden rennen unerkannt davon, ihre Tat bleibt ungesühnt. Jack ist der verwitwete Vater von Amelia, man kann ihn als bezahlten Schläger/Killer anheuern. Er hat diese Karriere nicht geplant, sondern es hat sich halt einfach so ergeben. Er ist sehr gut in seinem Job, nur im Fall seiner Tochter Amelia ist er machtlos und kann absolut nichts tun. Jahre später laufen sich alle wieder über den Weg. Zeke ist Drogendealer, Bobby jobbt für einen zwielichtigen Geldeintreiber und träumt zusammen mit seiner Freundin vom Abhauen aus Brooklyn. Der Traum könnte wahr werden, denn er „findet“ eine schwarze Tasche voller Geld und Drogen, die natürlich anderweitig vermisst und von Jack gesucht wird.
Mehr will ich nicht verraten, aber glauben Sie, Bobby schafft es, mit dem Geld und lebend aus Brooklyn zu verschwinden?

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Vroni Roßwog
 

Tipp des Monats Januar - Spiel "Schwarzwald Fertig Los"

Spiel: Schwarzwald Fertig Los
ISBN: 0769503052687

Standort: Spiele EG

Die Brettspiel-Radtour durch den Schwarzwald ist ein buntes Tischspiel, das für 2-5 Spieler im Alter von 8 bis 88 Jahre empfohlen wird. Zuerst zieht man sich vier Ortskarten. Das sind die Ziele der Radtour, die man abstrampeln muss. Diese Orte auf dem Spielplan zu finden, ist schon die erste Herausforderung, auch für Ortskundige. Aber die gemeinsame Suche bringt schon viel Leben und Lachen in das Spiel. Sehr lustig wird es dann, wenn man eine Wissens- oder Ereigniskarte ziehen muss, denn dann kommt der badische Dialekt voll zum Einsatz. Zum einen ist sehr witzig, jemanden badisch vorlesen zu hören, das ist sogar für Einheimische nicht so einfach. Zum anderen sind die Übersetzungen sehr phantasievoll geschrieben. Zum Beispiel wird das badische Zitat: “I hab schu´s Ranzepfiffe“ folgendermaßen übersetzt: „Meine Verdauungsorgane zeigen schon erste Anzeichen von Überforderung“. Und wenn das Licht am Fahrrad nicht funktioniert, wird das so ausgedrückt: “Ohni Funzel isch´s zappeduschter“. Und toll fand ich als Badnerin auch, dass ich doch noch sehr viel über meine Heimat lernen konnte, z.B. wie groß der badische Riesenregenwurm werden kann oder in welchem Jahr die BZ gegründet wurde. Mein Fazit zu dem Spiel: Schön gestaltet, auch für Einheimische lehrreich und besonders lustig wird es, wenn man es in einer Runde spielt, in denen Mitspieler den Dialekt nicht sprechen und die Aufgaben sich dann oft als Zungenbrecher entpuppen.

Medientipp von Martina Dinger

Tipp des Monats Dezember - "Drinnen" von Sascha Dörp

Kult Comics, 2023
ISBN: 9783964303530

Standort: Graphic Novel, 1. OG
Signatur: Zm Dörp

Wenn Sie sich schnell fürchten oder Sorge haben, von Bildern Alpträume zu bekommen, dann ist diese Graphic Novel eventuell nichts für Sie. Ich hatte jedenfalls die Befürchtung, Alpträume zu bekommen. Aber als ich die ersten beiden Seiten gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen, was da passiert… In diesem riesigen Plattenbau, in dem ein Junge morgens durch die Gänge streift. Die Schule ist ausgefallen, er ist ganz neu eingezogen und langweilt sich. Und er sucht nach neuen Freunden. Die findet er auch. Aber nicht nur die. Da ist noch etwas Anderes in diesem Gebäude, etwas, das gar nicht freundlich ist. Erst nach und nach erfahren wir als Leser_innen, was da im Hintergrund und im Schatten lauert. Und wie alles miteinander zusammenhängt. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, sodass sich nach und nach ein immer klareres Bild ergibt. Eine spannende, etwas nervenaufreibende Geschichte, gut gezeichnet und durch die Erzählweise wirklich etwas Besonderes. Auf jeden Fall empfehlenswert!

Empfohlen von E. Kutschank, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek

Tipp des Monats November - "Die Saphirkrone – Gargoyle Queen 1" von Jennifer Estep

Piper, 2022
ISBN: 978-3-492-70751-0

Standort: Schöne Literatur, Fantasy
Signatur: Este

  • Spielt 16 Jahre nach der Geschichte der Splitterkronen - Reihe.

Gemma, die Kronprinzessin von Andvari, liebt hübsche Ballkleider und Juwelen. Zumindest denkt das jeder. Allerdings versteckt sie hinter dieser Fassade die Tatsache, dass sie eine mächtige Mentalmagierin ist – und eine Spionin. Um herauszufinden, wer Andvaris königliches Bergwerk ausraubt, begibt sich Gemma mit dem loyalen Gargoyle Grimley auf eine geheime Mission in das feindliche Königreich Morta. Dort warten nicht nur höfische Intrigen und mordlustige Adelige auf die junge Spionin, sondern auch Gemmas persönlicher Erzfeind: der gerissene und gutaussehende mortanische Prinz Leonidas.

Ich lese Jennifer Estep selbst seit den „Mythos Academy“ und „Elementel Assasine“ Reihen. Mit ihrem neuen Buch hat sie persönlich meinen Geschmack gut getroffen. Die Reihe „Splitterkrone“ habe ich nicht gelesen, finde es aber nicht schlimm.

Man hat trotzdem einen guten Einstieg in die Geschichte. Ich konnte mit Gemma sehr gut mitfühlen und viele ihrer Unsicherheiten verstehen, auch wenn ich mich manches Mal gefragt habe, wieso sie Dinge tut, wie sie sie tut.

Prinz Leonidas ist eine Person, die schwer zu durchschauen ist. Er spielt meistens ein doppeltes Spiel mit den Personen. Das Buch ist voller Intrigen, Machtspielen, aber auch Zusammenhalt, Freundschaft und Liebe.

Ich würde dem Buch 4,5/von 5 Sternen geben.

Empfohlen von V. Roßbach, Ausbilderin

Tipp des Monats Oktober - "Liebes Arschloch" von Virginie Despentes

Kiepenheuer & Witsch, 2023
ISBN: 9783462004991

Standort: Schöne Literatur
Signatur: Desp

Ach ja, die Franzosen…

Sie haben so viele hervorragende AutorInnen. Aber wirklich umgehauen hat mich der neue Roman von Virginie Despenses „Liebes Arschloch“.

Despentes befasst sich hier mit den topaktuellen, gesellschaftlichen Themen #Me Too und Social Media, Drogen, Machtmissbrauch und Feminismus, anhand ihrer drei Protagonisten. Rebecca ist  noch eine gefragte Schauspielerin um die fünfzig, mit einem „kleinen“ Drogenproblem, Oscar, 43, ist Schriftsteller, (es klappt nicht so richtig mit dem Schreiben seines neuen Buches) und Zoe ist noch keine dreißig, Radikalfeministin und Social-Media-Aktivistin. Diese sehr verschiedenen Menschen treffen also im Internet aufeinander. Alle drei sind vom Leben enttäuscht und gezeichnet und stecken deswegen voller Wut und Hass. Sie fallen im Internet recht bösartig übereinander her und die diversen Communities hetzen sofort eifrig und anonym mit, so wird es natürlich auch im wirklichen Leben schnell bedrohlich. Schließlich dreht sich die Stimmung. Sie müssen erkennen, dass Wut und Hass sie nicht weiterbringt, stattdessen aber noch einsamer macht. Toleranz und Verständnis sind angesagt und durchaus erlernbar.  Es ist ein schwieriger Weg für sie, der auch nicht ohne Konflikte verläuft, aber letztendlich siegt Freundschaft über alle menschlichen Schwächen.
Das ist die Geschichte, sehr kurz und grob zusammengefasst. Despentes schreibt darüber so spannend und in ihrer wunderbaren Sprache, ich persönlich konnte das Buch überhaupt nicht mehr zur Seite legen.

Also Leute, unbedingt Lesen!

Empfohlen von Veronika Roßwog

Tipp des Monats September - "Die Weisheit der Demenz" von Hildegard Nachum

Kneipp Verlag, 2022
ISBN: 978-3-7088-0815-4

Standort: Sachliteratur „Rund ums Älterwerden“
Signatur: Ver 21 Nach

„Die Weisheit der Demenz“ von Hildegard Nachum ist ein Buch, das einen sehr berührt und zum Nachdenken bringt. Es ist ein Wegweiser zum würdevollen Umgang mit Menschen, die desorientiert sind. Es wird eine Methode beschrieben, die Angehörigen und Betreuer_innen hilft, auf das oft irritierende Verhalten dementer Menschen einzugehen und ihnen Halt und Sicherheit zu schenken. In diesem Buch erzählt Hildegard Nachum viele Geschichten aus ihrem Alltag mit dementen Menschen, die sehr berührend und tragisch sind, aber einen manchmal auch zum Lächeln bringen. Es zeigt neue Wege auf, wie man sein eigenes Verhalten überdenken und ändern kann, um mit viel Geduld und Demut das Zusammenleben mit desorientierten Menschen zu erleichtern. Dieses Buch hat mich persönlich sehr berührt und mir so manche Unsicherheit genommen, zu den Themen Älterwerden und Demenz.

Empfohlen von Martina Dinger

Tipp des Monats August - "Going Zero" von Anthony McCarten

Diogenes, 2023
ISBN: 9783257071924

Standort: Schöne Literatur
Signatur: MacC

Auch als eBook in der Onleihe erhältlich

Ein beklemmender Roman bei dem die Ausgangslage schon für Spannung sorgt.

Bei dem Betatest von FUSION geht es um eine Kooperation zwischen Cy Baxter, einer Social-Media-Größe und den US-Geheimdiensten. Zehn ausgewählte Kandidat_innen, darunter eine Bibliothekarin aus Boston, müssen 30 Tage unauffindbar bleiben, dann winken 3 Millionen Dollar. Kann es wirklich gelingen, jeden Menschen zu jeder Zeit, an jedem Ort zu finden und jede Handlung vorhersagen zu können? Verkauft wird das Ganze als Verbesserung der Lebensqualität und als Maßnahme zur Erhöhung der Sicherheit. Die Kapitel sind relativ kurz und in wechselnden Perspektiven geschrieben, was gut zur Handlung passt. Ein Buch, das nachdenklich macht, denn die diversen Überwachungstechniken gibt es bereits und alles was es gibt, wird auch irgendwo auf der Welt eingesetzt.

Empfohlen von Christiane Grund, Stadtbibliothek

 

Tipp des Monats Juli - "Resteliebe Stoff" von Ina Mielkau

Christophorus Verlag
ISBN: 9783838837949

Standort: Sachliteratur, 1. OG
Signatur: Xen 34

„Alles verwenden-nix verschwenden“, das ist das Motto der Autorin Ina Mielkau. Es wird alles verwendet, was sonst im Altkleidersack oder im Müll landet. Und daraus werden schöne Dekorationen oder praktische Helferlein geschnitten, bestickt und genäht. Einfache Anleitungen, auch für Anfänger_innen gut geeignet, und schnell gemacht. Auch für kleine Geschenke und Mitbringsel finden sich Anregungen und die Materialien sind in jedem Haushalt zu finden. Für alle, die sich Ideen holen möchten, ihr Leben nachhaltiger zu gestalten.

Empfohlen von Martina Dinger

 

Tipp des Monats Juni - "Der Nachname" von Sönke Wortmann

Standort: 1. OG DVD
Signatur: DVD-S

Erscheinungsjahrjahr: 2023

Nach „Der Vorname“ nun auch „Der Nachname“. Leider besitzt der zweite Teil nicht annährend den Witz und den Charme des ersten Teils und auch die Sprüche erreichen nicht das Niveau des Vorgängers. Aber trotz allem ein unterhaltsamer Film mit Starbesetzung. Es spielen hier wieder Janina Uhse, Florian David Fitz, Iris Berben, Christoph Maria Herbst, Caroline Peters, Justus von Dohnányi und Elena Sancho mit. Eine Besetzung welche schon sehr sehenswert ist.

Dorothea lädt ihre Tochter Elisabeth und ihren Sohn Thomas mit ihren jeweiligen Ehegatten zu einem Wochenendtrip auf ihre Finca auf Lanzarote ein, weil sie eine große Ankündigung zu machen hat. Die Stimmung ist jedoch angespannt, denn Stephan, Thomas, Elisabeth und Anna haben jeweils ihre eigenen Probleme - mit den Kindern, mit Geld, in der Ehe oder im Job. Als dann auch noch einige Geheimnisse gelüftet werden, eskaliert die Lage und es kommt zu Katastrophen, mit denen niemand gerechnet hat.

Empfohlen von M. Schwald, Bibliotheksassistentin der Stadtbibliothek Emmendingen

Tipp des Monats Mai - "Die falsche Zeugin" von Karin Slaughter

HarperCollins Hamburg
ISBN: 9783749902194

Standort: Schöne Literatur, 2.OG
Signatur: Slau

Auch als eBook in der Onleihe ausleihbar

Dieser Krimi von Karin Slaughter ist nichts für schwache Nerven. Er erzählt die Geschichte von Leigh und ihrer Schwester Callie, deren Kindheit von Gewalt und einem schrecklichen Verbrechen geprägt ist. Der Leser taucht ein in die komplexe Gedankenwelt der Anwältin Leigh und der süchtigen Callie, die mit allen Mitteln um ihr Leben und das ihrer Familie kämpfen müssen. Immer wieder nimmt die Handlung eine unerwartete Wendung und es erwartet den/die Leser_in pure Spannung von der ersten bis zur letzten Zeile.

Empfohlen von Martina Dinger

Tipp des Monats April - "MaMa – Der Ursprung der Liebe" von Julio Medem

2017
FSK ab 12

Standort: DVD-S
Signatur: MaMa

Ein Film über die Kraft der Liebe, über Leben und Tod und wie es trotz allem immer weitergeht. Die 30jährige Magda (Penélope Cruz), Mutter eines kleinen Sohnes, erhält die Diagnose Brustkrebs. Gleichzeitig lernt sie Arturo kennen, den auch ein harter Schicksalsschlag trifft. Gemeinsam geben sie sich Kraft und gehen durch diese schwere Zeit. Doch der Krebs kommt zurück, und trotzdem gibt es wieder Hoffnung. Der Film, bei dem sich eigentlich eine Katastrophe an die andere reiht, erzählt dies recht unspektakulär. Die Akteur_innen gehen einfach weiter, Schritt für Schritt, und so geht auch das Leben immer weiter, es öffnen sich immer wieder neue, teils unerwartete Türen. Und es zeigt sich, dass die Liebe alles schaffen kann. Ungewöhnlich ist die Kameraführung, die zeigt, wie Magda immer wieder ins Wanken gerät, und die Erzählweise, die vor- und zurückspringt.

Beeindruckend, teilweise vielleicht etwas unglaublich, aber genauso, wie die Unglaublichkeit des echten Lebens und dadurch wunderschön.

Empfohlen von E. Kutschank