Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Suche

Medientipps

 

Das Team der Stadtbibliothek und unsere Testleser_innen stellen jeden Monat einen besonderen Medientipp für Abwechslung und gegen Langeweile online.

Kinderbuchtipp des Monats Juli - "Luzifer junior - Die verrückte Zeitmaschine" von Jochen Till

Loewe Verlag 2021
ISBN: 9783743208179

Standort: Kinderbücher ab 9
Signatur: 5.1 Till

Ein Buch voller Teufelszeitreisen, Schotzlade und Freundschaft.

Steven erfindet eine Zeitreisemaschine. Luzifer, Lilly, „Aaron-Aaron“ und Gustav dürfen sie ausprobieren. Das hat eine Menge Folgen, gute und schlechte. Sie reisen zum Beispiel in die Steinzeit. Dort wird Luzifers Hausdämon für den König gehalten. Die Freunde müssen sich etwas einfallen lassen, wie sie wieder nach Hause kommen.

Cornibus (mega süß) hat mir am besten gefallen. Er ist Luzifers Hausdämon und liebt Schlotzlade (er kann das Wort Schokolade nicht aussprechen). Ich empfehle das Buch allen, die viel Fantasie haben und gerne teuflische Geschichten mögen.

Empfohlen von Mattis, 11 Jahre, Leser der Stadtbibliothek

Tipp des Monats Juli - "Wunderbare Jahreszeiten – das Backbuch"

riva, 2021
ISBN: 978-3-742-31902-9

Standort: 1. OG
Signatur:  Xeo 24

Lecker, lecker, lecker…

Unkomplizierte, einfache Rezepte für herzhafte und süße vegetarische Gerichte aus dem Backofen.

Die Rezepte sind leicht verständlich erklärt, der Schwerpunkt liegt auf der Verarbeitung regionaler und saisonaler Produkte.

Ein wunderbares Kochbuch für Menschen, die mit wenig Aufwand köstliche und abwechslungsreiche Gerichte auf den Teller bringen wollen.

Empfohlen von G. Speth

Archiv der Kinder- und Jugendbuchtipps

Kinderbuchtipp des Monats Juni - "Stürmische Meere – Geschichten von jungen Bootsflüchtlingen" von Mary Beth Leatherdale und Eleaanor Shakespeare

orlanda, 2021        
ISBN: 9783944666907

Standort: Kindersachbuch ab 9
Signatur: 6 Gel 2 Leat

In dem Buch werden die Geschichten von fünf Jugendlichen geschildert. Alle fünf fliehen aus unterschiedlichen Gründen mit dem Boot aus ihrem Land. Es ist keine schöne Überfahrt und alle müssen viel durchmachen.

Mir gefällt die Art, wie das Buch geschrieben ist und ich würde es auch weiterempfehlen.

Joy-Sophie, 12 Jahre, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats Mai - "Die erstaunlichen Abenteuer des Aaron Broom" von A.E. Hotchner

Gerstenberg Verlag, 2021
ISBN: 9783836960731

Standort: Kinderbücher ab 9
Signatur: 5.1 Hotc

In der Geschichte geht es um den fast 13jährigen Aaron Broom, der zur Zeit der Wirtschaftskrise mit seinem Vater in St. Louis lebt. Eines Tages sieht Aaron wie sein Vater von Polizisten abgeführt wird. Zusammen mit seinem Freund Angie, seinem Nachbar Vernon und vielen anderen, versucht Aaron, die Unschuld seines Vaters zu beweisen und ihn aus dem Gefängnis zu holen. Dabei stellt sich heraus, dass die ganze Sache größer ist als gedacht….

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich würde es auf jeden Fall empfehlen.

Joy-Sophie, 12 Jahre, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

 

Kinderbuchtipp des Monats April - "Der einzig wahre Ivan" von Katherine Applegate

Knesebeck Verlag 2021
ISBN: 9783857284174

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Appl

Inhalt:
Gorilla Ivan lebt mit Stella, einer alten Elefantendame und Bob, einem herrenlosen Hund, in einer Zirkus-Mall. Doch als Ruby, ein Elefantenbaby auftaucht, verändert sich sein Leben. Nun ist es an ihm, die Dinge zum Besseren zu wenden und ein wirkliches Zuhause für sich und seine Freunde zu finden.

Empfehlung:
Das Ende ist ein bisschen langweilig, aber sonst ist das Buch gut.

Von Rafaela, 10 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

 

Kinderbuchtipp des Monats März - "Der Himmel über dem Platz" von Martina Widner

Beltz & Gelberg, 2021
ISBN: 9783407758484

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Wild

Als Jo eines Tages zum Fußball-Training des FFC-Mädchen-Vereins kam, hatte jemand erzählt, dass sie zu Stern09, dem größten Feind des FFC wechseln möchte.

Doch dabei wollte sie zu Blau-Weiß wechseln. Was sie dann auch tut. Doch Blau-Weiß ist eigentlich ein Jungen-Verein. Dort ist Jo nicht sehr willkommen. Das Training und vor allem die Turniere machen Jo nicht sehr viel Spaß. Für Jo ist das eine schwere Zeit in ihrem Leben.

Ich finde es toll, dass Jo fast die ganze Zeit trotz allem bei Blau-Weiß spielt, auch wenn das nicht allen so gut gefällt. Mit hat das Buch gefallen und ich würde es weiterempfehlen.

Empfohlen von Joy-Sophie, 12 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats Februar - "Das magische Haus auf dem Hügel" von Mikki Lish und Kelly Ngai

You & IVI, 2021
ISBN: 9783492705486

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Lish

Ein Roman voller Liebe, Abenteuer, Geistern und Spannung. Hedy und Spencer verbringen ihre Ferien im alten Haus bei ihrem Opa, der ein Zauberkünstler war. Dort ist alles voller Magie.

Sie machen sich auf die Suche nach ihrer Oma, die nach einem missglückten Zaubertrick spurlos verschwand. Sie erfahren dabei viele fantastische Geheimnisse über ihre Familie: Einfach familientastisch.

Man erlebt auf jeder Seite des Buches ein neues Abenteuer. Es ist spannend, gut verständlich und sehr lustig geschrieben.

Ich empfehle das Buch allen, die gerne Fantasieromane lesen.

Empfohlen von Mattis, 10 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats Januar - "Der Winter des Bären" von Kiran Millwood Hargrave

Insel Verlag 2021
ISBN: 9783458178811

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Harg

Es herrscht ewiger Winter. Seit ein paar Jahren ist der Vater verschwunden, dann verschwindet auch noch Oskar, der Bruder. Da ist Mila sich sicher, dass sie Oskar finden muss. Zusammen mit Rune, dem Zauberer und ihrer Schwester Pipa begibt sie sich auf eine gefährliche Reise. Empfehlung: Ich würde das Buch weiterempfehlen. Ich finde gut, wie die Autorin geschrieben hat.

Empfohlen von Rafaela, 10 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats Dezember - "Winterpony" von Iain Lawrence

Verlag Freies Geistesleben, 2020
ISBN: 9783855356539

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Lawr

In dem Buch geht es um ein Pony, das als Fohlen in einer Wildpferdherde aufwächst, dann aber gefangen wird. Nachdem es an verschiedenen Stellen hart arbeiten musste, wurde es schließlich auf dem Pferdemarkt von einem Mann gekauft, der mit Captain Scott und vielen anderen Männern den unerforschten Südpol erreichen möchte. Das Pony erlebt eine harte Zeit auf der Wanderung durch Schnee und Eis.

Besonders beeindruckend finde ich den Mut und die Entschlossenheit von Captain Scott. Ich würde es auf jeden Fall empfehlen.

Empfohlen von Joy-Sophie, 11 Jahre alt, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats November - "Schurkenstraße 7" von Meike Haas

Dtv junior, 2020
ISBN: 9783423763110

Standort: Kinderbücher ab 6 Jahren
Signatur: 4.1 Haas

Lina zog in die Schurkenstraße 7 und erlebte ein Schurkenabenteuer.
Ich fand es sehr spannend und empfehle es anderen.

Empfohlen von Eric, 9 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Kartenspieltipp des Monats Oktober - "Swip‘ Sheep" von Djeco

Djeco 2021
Autor: Dupont, Yann

Standort: EG Spiele
Signatur: Spiele

Ein lustiges Kartenspiel und Kribbeln in der Luft. Wer hat wohl den Wolf und wer den Hund? Wer hat die meisten Schafe?
Das Spiel ist dem Klassiker „Schwarzer Peter“ sehr ähnlich. 
Jeder Spieler bekommt anfangs 3 Karten ausgeteilt, welche aus Wolf-, Hund-, und Schafkarten bestehen können. Der Reihe nach gibt man eine der 3 Karten an seinen linken und eine an seinen rechten Nachbarn weiter. Mit einer Wolfskarte kann man einen beliebigen Mitspieler angreifen. Hat dieser keine Hund-Karte zur Verteidigung, kann sich der Angreifer eine der 3 Karten des angegriffenen Spielers aussuchen. Hat dieser jedoch einen Hund, geht man leer aus.
Das Spiel ist witzig und spannend, denn wer am Ende die meisten Schafe zählt, hat gewonnen. 

Das Spiel ist für 3-5 Spieler ab 5-99 Jahre

Empfohlen von M. Schwald

Jugendbuchtipp des Monats Oktober - "Number 10 – Traue nur dir selbst" von C.J. Daugherty

Oetinger Verlag
ISBN: 9783789113857

Standort: Jugendbücher
Signatur: 5.2 Daug

Es geht um ein 16-jähriges Mädchen namens Gray Langerty. Seit ihre Mutter Premierministerin geworden ist, führt sie kein normales Leben mehr. Jeder kleinste Fehltritt wird direkt an die Öffentlichkeit weitergegeben. Als sie dann schließlich eines Tages unerlaubt auf eine Party geht und deswegen Hausarrest bekommt, nutzt sie diese Zeit um die Downing Street Number 10 zu erforschen. Doch auf einer ihrer Erkundungstouren belauscht sie ungewollt zwei Männer die einen Anschlag auf ihre Mutter planen. Nun muss sie ihre Freunde um sich scharen um dies zu verhindern.

Mir hat der Charakter der Heldin gefallen, besonders ihr Selbstbewusstsein. Ich würde das Buch jedem weiter empfehlen.

Empfohlen von Ingrid, 13 Jahre, Leserin der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats September - "Survival – Von Haien umzingelt" von Andreas Schlüter

Fischer KJBISBN: 9783737342186

Standort: Kinderbücher ab 9 Jahren
Signatur: 5.1 Schlü

Mike, Elly, Gabriel und Matti verbringen ihre Ferien auf einer Yacht im zusammen mit anderen Jugendlichen. Was nach einem Luxusurlaub klingt entwickelt sich zu einer Katastrophe. Sie werden von skrupellosen Piraten überfallen, die einen Teil der Besatzung entführen. Die vier Freunde erleben ein unglaubliches Abenteuer mitten auf dem Meer. Dabei müssen sie leider erfahren, dass nicht alle Mitreisende auf ihrer Seite sind.

Das Buch ist sehr spannend und ich habe es an einem Tag durchgelesen. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Freunde immer wieder in ausweglose Situationen kommen, die sie dann doch noch meisterhaft lösen.

Spannend, aber auch fies ist, dass die Geschichte an einer spannenden Stelle aufhört. Man muss also eigentlich gleich den nächsten Band lesen.

Ich empfehle das Buch allen, die gerne Abenteuerbücher lesen.

Empfohlen von Mattis, 10 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Kinderbuchtipp des Monats August - "Chaos Walking" von Patrick Ness

cbt Verlag, 2021
ISBN: 9783570313084

Standort: Jugendbücher ab 12 Jahren
Signatur: 5.2 Ness

Todd ist der letzte lebende Junge in seinem Heimatdorf. Dieses Dorf ist anders. Hier leben nur Männer, keine Frauen. Ihm wurde gesagt, dass alle Frauen der Welt, an einem Virus namens "Lärm" gestorben sind. "Lärm" verursacht bei Männern, dass sie alle Gedanken von anderen hören können. Aber Todd findet etwas Unglaubliches im Sumpf und er fängt an zu zweifeln...

In finde gut, dass der Autor das Buch in der "Ich-Form" geschrieben hat. So konnte man die Gefühle der Hauptpersonen gut nachvollziehen. Die ersten Seiten des Buches ziehen sich etwas hin und sind etwas langweilig. Mir gefallen Bücher besser, die gleich von Anfang an richtig spannend sind, so dass man es gar nicht mehr weglegen will. Der Rest des Buches ist aber sehr actionreich und detailliert. Ich würde es das Buch definitiv jedem empfehlen, der auf Action, Science-Fiction und Abenteuer steht. Meine Bewertung 7 von 10 Punkten :)

Empfohlen von Yanik, 12 Jahre alt, Leser der Stadtbibliothek Emmendingen

Archiv der Medientipps

Tipp des Monats Juni - "Bullet Train" von Kotaro Isaka

Hofmann & Campe, 2022
ISBN: 9783455013221

Standort: SL
Signatur: Isak

Bitte einsteigen! Der japanischen Hochgeschwindigkeitszug Shinkansenauf dem Weg nach Morioka nimmt schnell Fahrt auf und die Handlung kann da locker mithalten. Fünf Killer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sitzen zusammen mit dem Opfer einer Entführung und einem Koffer voller Geld im Zug. Bald kreuzen sich ihre Wege. Als Leser_in weiß man immer ein bisschen mehr, aber nie zu viel. Bei dieser großen Anzahl an Gangstern, Ganoven und Psychopathen ist es fast zwangsläufig, dass es Tote geben muss. Die Dialoge zeichnen sich dabei durch einen absurden Humor aus, aber es gibt auch durchaus brutale Stellen, die einen frösteln lassen. Insgesamt erinnert das Ganze an Filme wie „Pulp Fiction“. Keine Wunder, dass „Bullet Train“ im Juli mit Brad Pitt und Sandra Bullock in die Kinos kommen soll.

Empfohlen von C. Grund

Tipp des Monats Mai - "Müll" von Wolf Haas

Hoffmann und Campe, 2022
ISBN: 978-3-455-01430-3

Standort: Krimi 2.OG
Signatur:  Haas
Der Titel ist auch als eBook erhältlich.

Gott sei Dank, in diesen schwierigen Zeiten, das glaubst du nicht, gibt es noch Lichtblick und der Herr Haas hat uns einen neuen Brenner gschenkt.

Brenner, der Ex Kriminalpolizist, arbeitet jetzt als Müllmann auf dem Recyclinghof, die Freundin hat ihn rausgeschmissen, deswegen ghostet er, mit mehr oder weniger Erfolg, durch Wien.

Bei der Arbeit finden sie Leichenteile in den Sperrmüllwannen. Schnell gibt`s es eine Tatverdächtige, aber ist sie wirklich die Mörderin?? Privatdetektiv Brenner hat damit seine Probleme…

Simon Brenners 9. Fall, bitte unbedingt lesen.

Empfohlen von V. Rosswog

Tipp des Monats April - "Katzen Clicker Training" von Bettina von Stockfleth

GU, 2016
ISBN: 978-3-8338-5247-3

Standort: Sachliteratur
Signatur: Xbp 21 Stock

Dieses Buch war sehr hilfreich als unser Katzen-Freigänger aus gesundheitlichen Gründen nicht nach draußen durfte. Wie hält man einen sich täglich in der Natur beschäftigenden jungen Kater wochenlang im Haus, ohne das beide Seiten die Krise bekommen? So kam ich auf dieses Beschäftigungsbuch für Katzen. Clickertraining ist bei Hundehaltern sehr vertreten, aber wie läuft das mit dem Trainingspartner Katze? Ob schlechte Gewohnheiten, Transportbox Training oder einfach nur aus Spaß am Spiel in diesem Buch finden Sie einiges an tollen Beschäftigungen für Freigänger oder Wohnungskatzen.

Mit dem Clickertraining stehen Ihnen viele verschiedene Methoden zur Verfügung.

  • Springen durch Reifen
  • Hürden-Slalom
  • Pfote geben
  • Balancieren
  • Tunnel laufen

Mit dem Übungstagebuch können Sie alle Trainingseinheiten notieren. Ein wirklich interessantes Buch für Katzen Fans.

Empfohlen von M. Schwald

Tipp des Monats März - "Diebe des Lichts" von Philipp Blom

Blessing Verlag, 2021
ISBN: 9783896676894

Standort: SL
Signatur: Blom

Sander muss als Junge in Flandern miterleben, wie sein Vater und weitere Dorfbewohner von spanischen Besatzern im Jahr 1572 ermordet werden. Er und sein kleiner Bruder, für den er sich Zeit seines Lebens verantwortlich fühlt, fliehen. Hugo ist seit den schrecklichen Ereignissen verstummt. Bei einem Meister lernt Sander die Blumenmalerei. Hugo mischt für ihn die Farben. Der sanfte, aber auch jähzornige Hugo begeht ein Gewaltverbrechen und die beiden ergreifen die Flucht. In einem Maleratelier in Rom finden sie eine Anstellung und gelangen später nach Neapel. Sie erleben die Prunksucht des Papstes und in Neapel werden sie in die Intrigen des Kardinalpalastes hineingezogen. Immer wieder gelingt es Sanders sich aus verzwickten Situationen zu befreien. Er, ein Getriebener, wünscht sich sehnlichst ein Ankommen.

Eine Geschichte von Gewalt und Flucht, von Macht und Ohnmacht, Liebe und Verlust, Reichtum und Armut, Vertrauen und Verrat, Politik und Intrigen. Man hofft und leidet gemeinsam mit Sander und ist überrascht vom Ende des Buches. Die Sprache ist bildhaft und weckt die Vorstellungskraft der damaligen Zeit. Die Charaktere sind grandios und mit Tiefe aufgebaut. Manchmal geht der Autor zu sehr ins Detail, was dem Buch allerdings keinen Abbruch tut. Man muss einfach weiterlesen, auch wenn einem die Ohnmacht der Protagonisten arg zusetzt. Die Vergangenheit der Brüder wird in Rückblicken erzählt, was manchmal ein bisschen anstrengend ist, nichtsdestotrotz ein tolles Stilmittel, die Spannung auf die Spitze zu treiben. Ich habe mit Sander gehofft und gelitten. Alles in allem ein mitreißendes Buch, unbedingt lesenswert!

Empfohlen von U. Ambrosius

Tipp des Monats Februar - "Sie sind überall – Gegen Faschismus in deinem Feed" von Lisa Duhm

Gabriel Verlag
ISBN: 9783522305938

Standort: Kindersachbuch
Signatur: 6 Gkn7 Duhm

Wir erkenne ich einen rechtsorientierten Post in den Sozialen Medien?

Welcher Methoden bedient sich die rechte Szene, welche Strategien werden angewendet um Jugendliche zu manipulieren und für ihre Ideen zu begeistern?

Meist ist nicht auf den ersten Blick erkennbar wer hinter solchen Informationen steckt.

Das Buch erklärt, was „Rechts“ überhaupt ist und warum es so gefährlich ist.

An Beispielen wird gezeigt wie dieses Denken hinterfragt werden und wie man sich dagegen wehren und engagieren kann.

Viele Informationen zu rechten Begriffen, Symbolen und ein Selbsttest runden das Buch ab.

Weitere Bücher im Jugendbuchbereich zum Thema: „Wir sind die Wahrheit“ von Andreas Götz und „Sein Reich“ von Martin Schäuble.

 

Empfohlen von G. Maurer, Kinder- und Jugendbibliothek

 

Tipp des Monats Januar - "Für immer die Alpen" von Benjamin Quaderer

Luchterhand, 2020
ISBN: 9783630876139

Standort: SL
Signatur: Quad

Benjamin Quaderer beschreibt in seinem erstaunlich vielschichtigen Erstlingswerk das Leben des aus prekären, desolaten Verhältnissen stammenden Waisenkindes Johann Kaiser, und wie es ist, wenn man unter diesen Umständen im Fürstentum Liechtenstein aufwächst. Das Fürstentum Liechtenstein ist durch Steuerflucht, Geldwäsche und sonstige krummen Geschäfte zu einem der reichsten Länder der Welt geworden und prägt durch diese ewig sprudelnden Geldquellen das Leben von Johann Kaiser wie nichts sonst.

Er lügt, betrügt und stiehlt von Kindesbeinen an und bleibt uns trotzdem sympathisch, er ist der schelmenhafte Held, den wir staunend durch seine Irrfahrten begleiten. Gefährlich wird es schließlich für ihn, als er beschließt mit brisanten, hochsensiblen Bankdaten zunächst das Fürstentum zu erpressen, später verkauft er aber doch lieber an den BND. Er muss fliehen, sein Fürstentum für immer verlassen und lebt fortan auf der Flucht, ein modernes anonymes Nomadenleben. Interessant ist die Erzählweise, immer wieder gibt es Perspektivwechsel, Schwärzungen wie bei Geheimakten üblich und unterschiedliche Erzählstränge.

Das Buch liest sich nicht immer leicht, es macht aber unglaublich Spaß auf diese Weise in die Macht des Geldes einzutauchen.

Danke und Chapeau, Benjamin Quaderer.

Empfohlen von V. Roßwog

Tipp des Monats Dezember - "Die Unschärfe der Welt" von Iris Wolff

Klett-Cotta, 2020
ISBN: 978-3-608-98326-5

Standort: SL
Signatur: Wolf

Iris Wolff erzählt in ausdruckstarken, stillen Bildern eine 4 Generationen umfassende Familiengeschichte aus dem Banat, der historischen Region, verteilt auf Rumänien, Ungarn und Serbien. 7 Lebenslinien, in 7 Kapiteln erzählt, nähern sich einander an, es wird immer aus einer anderen Perspektive über die zwar in sich geschlossenen, aber miteinander verbundenen Geschichten und Personen berichtet.

Der Schauplatz ist Siebenbürgen und das Banat zwischen der Zeit des rumänischen Königs Michael und dem Sturz des Ceausescu-Regimes. In jedem Kapitel steht eine andere Generation im Mittelpunkt.

Iris Wolff berichtet auch von den politischen Verwerfungen: 2. Weltkrieg, die Spitzeleien und Folterungen der Securitate, von halsbrecherischer Flucht mit einem Agrarflugzeug durch den eisernen Vorhang, dem Untergang des kommunistischen Regimes in Osteuropa, auch von Gewalt und Verrat.

Aber diese Ereignisse werden nicht sensationsheischend dargestellt, sondern sind einfach Teil der Biografie der Personen. Sie stehen im Mittelpunkt, ihre Empfindungen, ihre Beziehungen, ihre Würde, ihre Eigenart. Ihre Trauer ebenso wie ihre Sehnsucht und ihre Lebenstüchtigkeit.

Und am Ende ist man beeindruckt von der Klarheit und Konsequenz im Handeln der Figuren, ihrer standhaften Aufrichtigkeit.

Sehr lesenswert!

Empfohlen von H. Östreicher

 

Tipp des Monats November - "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig

Droemer Verlag, 2021
ISBN: 978-3-426-28256-4

Standort: SL
Signatur: Haig

Alles im Leben hängt miteinander zusammen und jede Entscheidung, egal wie klein sie auch zu sein scheint, führt zu einem anderen Ergebnis. Manche Entscheidungen bereuen wir, wollen sie rückgängig machen. Manchmal wünschen wir uns ein anderes Leben oder zumindest einen anderen Verlauf des eigenen.

Die Möglichkeit seine „Fehlentscheidungen“ rückgängig zu machen gibt es nicht- das denkt auch Nora Seed und sieht nur den Selbstmord als Ausweg ihres Lebens.

Doch sie stirbt nicht sofort, sondern findet sich in einer Phase zwischen Leben und Tod wieder, in der Mitternachtsbibliothek. Dort wird ihr die Möglichkeit gegeben, jedes Leben auszuprobieren, dass sie hätte haben können, wenn sie sich an anderer Stelle anders entschieden hätte. Sie soll so das perfekte Leben für sich finden. Aber gibt es das perfekte Leben überhaupt? Und kann es ein anderes Leben als das eigene sein?

Empfohlen von C. Bienia

 

Tipp des Monats September - "Unter Freunden" von Cynthia D’Aprix Sweeney

Klett-Cotta, 2021
ISBN: 9783608984484

Standort: SL
Signatur: Swee

Der Roman begleitet zwei Künstlerpaare durch die Höhen und Tiefen einer langjährigen Beziehung. Im Mittelpunkt steht Flora, die gezwungen ist, ihre scheinbar perfekte Ehe zu hinterfragen, als ein verschollen geglaubter Ring unerwartet wiederauftaucht.

Welche Rolle spielt dabei ihre beste Freundin Margot?

In Rückblenden erfahren wir, was sich abgespielt hat und die eingebauten Perspektivwechsel machen begreiflich, dass es nicht nur die eine Wahrheit gibt. Keiner bleibt hier von Veränderungen verschont und jeder muss lernen, damit umzugehen.

Empfohlen von C. Grund

Tipp des Monats August - "Lied der Weite" von Kent Haruf

Diogenes, 2018
ISBN: 978-3-257-07017-0

Standort: SL
Signatur: Haru

Victoria, siebzehn und schwanger, wird von ihrer Mutter vor die Tür gesetzt.

Da überredet ihre Lehrerin Maggie die Brüder McPheron, zwei alte Viehzüchter, das Mädchen bei sich aufzunehmen. Ein erst widerwilliger Akt der Güte, der das Leben von sieben Menschen in der Kleinstadt Holt in Colorado umkrempelt und verwandelt.

Bei aller Lebensdramatik liebenswerte Beschreibung der Charaktere. Hält keine heile Welt bereit, aber die Hoffnung, dass bei allen Verwürfen der Lebensplanung nicht alles zu Ende ist.

Empfohlen von H. Östreicher