Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
Vimeo

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Vimeo LLC
555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of America

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Browser-Typ
  • Browser-Sprache
  • Cookie-Informationen
  • Betriebssytem
  • Referrer-URL
  • Besuchte Seiten
  • Suchanfragen
  • Informationen aus Drittanbieterquellen
  • Informationen, die Benutzer auf dieser Website bereitstellen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Vimeo LLC
  • Google Analytics
  • Verbundene Unternehmen
  • Geschäftspartner
  • Werbepartner
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

Privacy@vimeo.com

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_vimeo
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (vimeo.com)
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_googlemaps
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (google.com)
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Banner
Suche

Angebote & Einrichtungen

Angebote und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung in Emmendingen

In dieser Übersicht werden Informationen, Angebote, Vereine, Dienstleister und Einrichtungen rund um die Themen Inklusion und Barrierefreiheit in Emmendingen dargestellt.

Arbeit

ALA Arbeit – der Andere LeistungsAnbieter im Arbeitsbereich - Lebenshilfe Breisgau gGmbH

ALA Arbeit hat das Ziel, individuell passende Arbeitsangebote in der Nähe des Wohnorts zu schaffen.

Menschen mit Behinderung wird die Mitarbeit in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes ermöglicht (ALA Lebenshilfe, § 60 SGB IX, § 58 SGB IX). Eine sinnstiftende Arbeit in der Natur mit Pflanzen oder Tieren oder in der Verarbeitung und dem Verkauf von Waren in Betrieben steht dabei im Vordergrund.

ALA Arbeit ist als Leistungsbringer durch die Landratsämter Emmendingen, Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg i. Br. anerkannt.

Leistungen

  • Gemeinsame Suche nach einen individuell passenden Arbeitsangebot
  • Unterstützung beim Übergang auf den Allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Persönliche und berufliche Begleitung am Arbeitsplatz durch Fachkräfte
  • Berufliche Weiterqualifizierung im Arbeitsbereich (Förderung von fachpraktischen und sozialen Fertigkeiten)
  • Arbeitsbegleitende Maßnahmen wie Lebensgestaltung (Biografie-Arbeit)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung der Teilhabe und des Gesamtplanverfahrens
  • Bezahlung eines Arbeitsentgeltes
  • Gesetzliche Rente (volle Erwerbsminderungsrente nach 20 Jahren)

Wer kann an ALA Arbeit teilnehmen?

  • Menschen, die die Anerkennung einer wesentlichen Behinderung (Zugangsberechtigung für eine Werkstatt im Arbeitsbereich § 58 SBGIX) haben
  • Menschen, die bereits das Eingangsverfahren Bildungsbereich (EV-BBB) in einer Werkstatt oder bei einem Anderen Leistungsanbieter durchlaufen haben
  • Menschen, die den jeweiligen Arbeitsplatz eigenständig erreichen können, insbesondere durch Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel

Kontakt
Lebenshilfe Breisgau gGmbH
Fachdienstleitung ALA
Telefonnummer: 07641 93341219
E-Mail schreiben
zur Internetseite

ALA Bildung – der Andere LeistungsAnbieter im Berufsbildungsbereich (EV-BBB) ​- Lebenshilfe Breisgau gGmbH

ALA Bildung ermöglicht Menschen mit Behinderung die Berufliche Bildung in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes (ALA Lebenshilfe, § 60 SGB IX, EV-BBB §57 SGB IX).

Die Berufliche Bildung und Qualifizierung findet in enger Kooperation mit den Betrieben statt und ist somit betrieblich ausgerichtet. Ziel ist die Vorbereitung auf eine Mitarbeit in Betreiben des allgemeinen Arbeitsmarktes . Die Bildungsangebote finden im Bereich ökologische Land- und Ernährungswirtschaft sowie im Verkauf statt.
ALA Bildung ist als Leistungsbringer durch die Bundesagentur für Arbeit anerkannt.

Leistungen

  • Bereitstellung einer passenden beruflichen Qualifizierung im Bereich der Landwirtschaftlichen Erzeugung, Verarbeitung und Verkauf
  • Durchführung eines diagnostischen Testverfahrens
  • Gemeinsames erstellen eines Eingliederungsplanes in welchen die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmenden einfließen
  • Entwicklung von fachlichen und persönlichen Kompetenzen durch Fachkräfte der Lebenshilfe Breisgau
  • Erlernen von Qualifikationen in einem echten Betrieb
  • Kontakt und Umgang mit Auszubildenden und anderen Mitarbeitenden des Betriebs
  • Fachunterricht und Unterricht zum lebenspraktischem Lernen
  • Erhalt eines Ausbildungsgeldes durch die Agentur für Arbeit
  • Förderung des Übergangs auf den allgemeinen Arbeitsmarkt (sozialversicherungspflichtige Beschäftigung)

Wer kann an ALA Bildung teilnehmen?

  • Menschen, die die Anerkennung einer wesentlichen Behinderung (Zugangsberechtigung für eine Werkstatt im Berufsbildungsbereich § 57 SGB IX) haben

Wann kann man an ALA Bildung teilnehmen?

  • Im Anschluss an den Besuch einer Förderschule
  • Wenn sich in der Berufswegkonferenz zeigt, dass der ALA das passende Konzept ist
  • Im Anschluss an eine KoBV (Kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt) oder nach einer BVE (Berufsvorbereitende Einrichtung)
  • Wenn eine Kostenzusage von der Bundesagentur für Arbeit (BA) oder der deutschen Rentenversicherung (DRV) vorliegt

Kontakt
Lebenshilfe Breisgau gGmbH
Fachdienstleitung ALA
Telefonnummer: 07641 93341219
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Angebote für Arbeitgeber - Integrationsfachdienst (IFD)

Die Lotsen der Einheitlichen Ansprechstelle für Arbeitgeber (EAA) beim Integrationsfachdienst informieren, beraten und unterstützen

  • Arbeitgeber zu Fragen der beruflichen Orientierung, Vorbereitung und Ausbildung, sowie zur dauerhaften Beschäftigung von Menschen mit Behinderung
  • individuell über Auswirkungen der jeweiligen Behinderung und geben konkrete Hinweise – vor allem zum fähigkeitsentsprechenden Arbeitseinsatz, zur Arbeitsorganisation, zur Belastbarkeit, zum Verhalten und zur Kommunikation
  • Arbeitgeber über notwendige und mögliche finanzielle Leistungen und technische Hilfen sowie bei der Beantragung dieser Leistungen
  • und organisieren Netzwerke und Kooperationsstrukturen in der Region zur Unterstützung der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung

Kontakt
Integrationsfachdienst Freiburg
Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber (EAA)
Holzmarkt 8
79098 Freiburg
zur Internetseite

Stefan Listl
Telefonnummer: 0711 25 0 83 - 2825
E-Mail schreiben

Mathias Schmidt-Oschwald
Telefonnummer: 0711 25 0 83 - 2810
E-Mail schreiben

Der IFD ist zuständig für die Stadt Freiburg und die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen.

Beratung und Begleitung im und ums Arbeitsleben - Integrationsfachdienst (IFD)

Der Integrationsfachdienst unterstützt Menschen mit Behinderung und deren Arbeitgeber bei allen Fragen rund um das jeweilige Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis. Er unterstützt auch bei der Suche und Anpassung eines neuen Arbeitsverhältnisses.

Wichtige Themen sind die

  • Gestaltung individueller Arbeits-/Ausbildungsbedingungen
  • Gestaltung geeigneter Kooperations- und Kommunikationsstrukturen innerhalb und außerhalb des Betriebs
  • möglichst frühzeitige Lösung von Konflikten und Kommunikationsproblemen
  • Ermöglichung beruflicher Neuanfänge – Unterstützung bei der Suche und Aufnahme neuer Tätigkeit
  • Ermöglichung innerbetrieblicher Neuanfänge – insbesondere nach längerer Erkrankung
  • Einleitung von medizinischen, kurativen oder rehabilitativen Maßnahmen sowie
  • Vermeidung, Minderung oder den Abbau außergewöhnlicher Belastungen

Das Ziel ist die nachhaltige Teilhabe am Arbeitsleben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Kontakt
Integrationsfachdienst Freiburg
Holzmarkt 8
79098 Freiburg
Telefonnummer: 0711 25083-2800
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Der IFD ist zuständig für die Stadt Freiburg und die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen.

Berufliche Orientierung für Beschäftigte der Werkstätten für behinderte Menschen - Integrationsfachdienst (IFD)

Beschäftigte einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM), die sich auf einen Wechsel zum allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereiten wollen, können dabei vom Integrationsfachdienst unterstützt werden.

Der Integrationsfachdienst kooperiert insbesondere mit den Schulen und Werkstätten für behinderte Menschen und arbeitet verbindlich mit der Arbeitsagentur, dem Staatlichen Schulamt sowie dem Stadt- bzw. Landkreis zusammen.
Darüber hinaus arbeitet der IFD mit allen für die medizinische Rehabilitation und berufliche Teilhabe relevanten Stellen und Einrichtungen eng und vertrauensvoll zusammen.

Ist ein geeigneter Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden, steht der Integrationsfachdienst den Arbeitnehmern und den Arbeitgebern bei Bedarf dauerhaft zur Seite.

Kontakt
Integrationsfachdienst Freiburg
Holzmarkt 8
79098 Freiburg
Telefonnummer: 0711 25083-2800
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Der IFD ist zuständig für die Stadt Freiburg und die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen.

Berufliche Orientierung für Schüler_innen - Integrationsfachdienst (IFD)

Der Integrationsfachdienst unterstützt Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf bei der beruflichen Orientierung, Vorbereitung, Erprobung und Aufnahme einer geeigneten Ausbildungs- oder Arbeitsstelle.

Der Integrationsfachdienst kooperiert insbesondere mit den Schulen und Werkstätten für behinderte Menschen und arbeitet verbindlich mit der Arbeitsagentur, dem Staatlichen Schulamt sowie dem Stadt- bzw. Landkreis zusammen.
Darüber hinaus arbeitet der IFD mit allen für die medizinische Rehabilitation und berufliche Teilhabe relevanten Stellen und Einrichtungen eng und vertrauensvoll zusammen.

Ist ein geeigneter Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden, steht der Integrationsfachdienst den Arbeitnehmern und den Arbeitgebern bei Bedarf dauerhaft zur Seite.

Kontakt
Integrationsfachdienst Freiburg
Holzmarkt 8
79098 Freiburg
Telefonnummer: 0711 25083-2800
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Der IFD ist zuständig für die Stadt Freiburg und die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen.

Betriebliche Inklusion - Lebenshilfe Breisgau gGmbH

Leistungen

  • Informationsgespräch, gegenseitiges Kennenlernen, Beantwortung von Fragen zur beruflichen Teilhabe
  • Unterstützung bei der Klärung der Antragstellung beim Leistungsträger
  • Hilfe bei der Suche von Praktika
  • Training und Lernen direkt im Betrieb
  • Bei Bedarf: Unterstützung im Betrieb durch Bildungsleiter (Job Coach)
  • Unterstützung beim Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis
  • Regelmäßige Treffen und Austausch zur Arbeits- und Lebenssituation

Wer kann am Fachdienst Wegweiser teilnehmen?

An den Fachdienst Wegweiser können sich alle Menschen wenden, die eine Anerkennung einer „Wesentlichen Behinderung“ haben. Der Fachdienst richtet sich an alle Menschen, die eigene berufliche Wege gehen möchten und sich einen Arbeitsplatz in ortsnahen Betrieben wünschen.

Kontakt
Lebenshilfe Breisgau gGmbH
Fachdienst Wegweiser
Telefonnummer: 0761 47 99 98 05
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Freiburger Werkgemeinschaft für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung Außenstelle Emmendingen - Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.

In den drei Werkstätten der Freiburger Werkgemeinschaft in Merzhausen, Emmendingen und Titisee-Neustadt erhalten diese Menschen vielfältige Möglichkeiten, am Berufsleben teilzuhaben und sich weiterzubilden. Persönliche Betreuung fördert die berufliche Wiedereingliederung, Ausbildungsmodule im zertifizierten Berufsbildungsbereich vermitteln fachspezifische Kenntnisse. Diese Module beinhalten beispielsweise Elektro-, Metall-, CAD- und CNC-Technik sowie Textilverarbeitung.

In der Hauptwerkstätte in Merzhausen südlich von Freiburg sind ca. 100 Menschen mit psychischer Erkrankung beschäftigt. In der Emmendinger Außenstelle sind etwa 80, in der Außenstelle in Titisee-Neustadt ca. 15 Menschen mit psychischer Erkrankung tätig. Dabei stehen Arbeitsbereiche wie z. B. Metallverarbeitung, Schneiderei, Montage, Konfektionierung oder Verpackung offen.

Arbeitsbereiche der Außenstelle Emmendingen

  • Schneiderei
  • Montage
  • Elektromontage
  • Konfektionierung
  • Verpackung

Kontakt
Freiburger Werkgemeinschaft
Außenstelle Emmendingen
Im Hausgrün 4
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 0761 7903-4533
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Assistenz, Assistenzhunde

Assistenzhunde

Zugang zu öffentlichen Einrichtungen mit Assistenzhunden

2023 wurde im Landes-Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz Baden-Württemberg festgelegt, dass Assistenzhunde grundsätzlich Zutritt zu öffentlichen Anlagen und Einrichtungen haben dürfen. Assistenzhunde müssen gekennzeichnet werden. Die Vorgaben dazu sind im §26 Assistenzhundeverordnung zu finden. Alternativ kann auch der Assistenzhund-Ausweis ("Mensch-Assistenzhund-Gemeinschaft") vorgezeigt werden.

Wenn Sie Schwierigkeiten beim Zutritt in ein städtisches Gebäude erfahren haben, können Sie sich gerne an den Senioren- und Inklusionsbeauftragten wenden (Kontaktdaten in der Infobox auf dieser Seite).

Anerkennung von Assistenzhunden

Für die Anerkennung von Assistenzhunden sind die Versorgungsämter bei den Landratsämtern zuständig. Auf der Internetseite des Landratsamtes finden Sie die Online-Anträge auf Anerkennung eines Assistenzhundes. Weiter zur Internetseite des Landratsamtes Emmendingen

Weitere Informationen zu den Regeln zur Anerkennung von Assistenzhunden sind auch hierauf der Internetseite des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg zu finden. Auch die Fragen und Antworten zur Assistenzhundeverordnung hierauf der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bieten weitere Hintergrundinformationen.

Assistenz/Ambulante Dienste - Reha-Südwest Südbaden gGmbH

Die Ambulanten Dienste bieten Menschen mit Behinderung individuelle Assistenz mit dem Ziel, deren Angehörige zu entlasten. Die Ambulanten Dienste unterstützen beim selbstbestimmten und selbstständigen Wohnen sowie bei der Freizeitgestaltung.

Das Angebot richtet sich an Familien, in denen ein Angehöriger mit Behinderung lebt. Die Unterstützung erfolgt stundenweise zu Hause oder im Lebensumfeld - sei es bei der Betreuung und Pflege, beim Selbstständigkeitstraining oder bei der Freizeitgestaltung. Die Begleitung durch die Ambulanten Dienste wird stundenweise abgerechnet.

Beratung

Behindertenbeauftragte für den Landkreis Emmendingen

Die Behindertenbeauftragte berät und und unterstützt den Landkreis in allen Fragen, die die Belange und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung betreffen. Die Tätigkeit erfolgt unabhängig und weisungsungebunden.
Sie ist Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen und hilft die Einbeziehung ins gesellschaftliche Leben zu fördern.
Sie wirkt bei der Sozialplanung des Landkreises mit, berät die Verwaltung und arbeitet mit Verbänden, Institutionen, Selbsthilfegruppen und anderen Behindertenbeauftragten zusammen.

Kontakt

Beauftragte für Menschen mit Behinderung
Esther Weber
Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641 451-3075
zur Internetseite
E-Mail schreiben

EUTB - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung - Lebenshilfe Emmendingen e.V.

Bei der Lebenshilfe Kreisvereinigung Emmendingen e.V. ist bis 31.12.2029 eine EUTB angesiedelt.

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät Menschen mit Behinderungen und Menschen, die von Behinderung bedroht sind. Auch berät die EUTB deren Angehörige unentgeltlich bundesweit zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe. Das Beratungsangebot umfasst eine ganzheitliche Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit und der Situation der Ratsuchenden. Die Beratung gibt notwendige Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfen im Hinblick auf sozialrechtliche Fragen und den Zugang zu Leistungen.

Die EUTB berät, informiert, unterstützt und vermittelt bei Fragen zu folgenden Themen:

  • Persönliches Budget
  • Barrierefreies Wohnen
  • Persönliche Zukunftsplanung
  • Vor(-schulische) Inklusion
  • Frühförderung
  • Gesundheit und Pflege
  • Arbeitsmarkt
  • Kindergeld
  • Rente
  • Pflegeversicherung
  • Schwerbehindertenausweis
  • Freizeitmöglichkeiten
  • Rechtliche Betreuung
  • Sexualität und Partnerschaft
  • Elternschaft

Wie berät die EUTB?

  • Vor der Beantragung von (möglichen) Leistungen
  • Auf „Augenhöhe“, damit selbstbestimmt Entscheidungen getroffen werden können
  • Unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen oder erbringen
  • Ergänzend zur Beratung anderer Stellen
  • Rat und Orientierung gebend
  • nach individuellen Bedürfnissen

Die Beratung von Betroffenen für Betroffene (Peer Counseling) spielt eine wesentliche Rolle. Rechtliche Beratung und Begleitung werden im Widerspruchs- und Klageverfahren nicht angeboten.

Kontakt

Sophia Heiß
E-Mail schreiben
Telefonnummer: 07641 93 34 12 03

Yvonne Bergis
E-Mail schreiben
Telefonnummer: 07641 93 34 12 24

Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle für den Landkreis Emmendingen (IBB) für Menschen mit psychischen Erkrankungen, deren Angehörige und Interessierte

Die IBB bietet unabhängige, ehrenamtliche Information und Beratung für Menschen mit psychischen Erkrankungen, für Angehörige und Interessierte aus dem psychiatrischen Hilfesystem sowie Begleitung bei ambulanten, stationären und nachstationären Angelegenheiten.

Aufbau und Struktur der IBB-Stelle
Der Landkreis Emmendingen hat ab dem 01. August 2016 verschiedene Personen aufgrund ihrer Erfahrung und Funktion im psychiatrischen Versorgungssystem für die Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle zur ehrenamtlichen Arbeit bestellt. Die Bestellung für diese ehrenamtliche Aufgabe erfolgt jeweils auf drei Jahre und kann verlängert werden. Die persönlichen Voraussetzungen sind:
- Experte/in aus Erfahrung,
- Angehörigenvertreter/in
- Institutionsvertreter/in
- Patientenfürsprecher/in am Zentrum für Psychiatrie Emmendingen

Die IBB ist für Sie da, wenn

  •  Sie psychische Probleme haben und nicht wissen, an wen Sie sich wenden sollen
  •  Sie sich mit Ihren psychischen Problemen allein fühlen und Kontakt zu ebenfalls Betroffenen aufnehmen wollen
  •  Sie sich über Ihre Erkrankung und Behandlung nicht ausreichend informiert fühlen
  •  Sie sich als Betroffene oder Angehörige über Angebote und Hilfen für psychisch erkrankte Menschen informieren wollen
  •  Sie als Angehöriger eines psychisch erkrankten Menschen Kontakt zu anderen Angehörigen aufnehmen wollen
  •  Sie als psychisch Erkrankter oder als Patientenangehörige Probleme mit ambulanten, stationären Einrichtungen oder Behörden haben
  •  Sie im psychiatrischen Versorgungsbereich beschäftigt sind und einen Missstand erleben, den Sie nicht allein beheben können.

Die Inaspruchnahme der IBB – Stelle ist kostenlos. Die IBB-Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und arbeiten unabhängig. Gesetzliche Grundlage der IBB-Stelle ist das Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz des Landes Baden-Württemberg (PsychKHG). Träger der IBB-Stelle ist der Landkreis Emmendingen, das Land Baden-Württemberg fördert die IBB-Stelle. Die IBB-Stelle ist vernetzt mit allen Diensten und Institutionen der Psychiatrischen Versorgung im Landkreis Emmendingen.

Angehörigengruppe
Die IBB setzt sich für die Belange psychisch erkrankter Menschen und ihren Angehörigen in allen genannten Bereichen ein. Daher bieten sie auch einen kostenlosen Gesprächskreis für Angehörige, in der IBB-Stelle an jedem zweiten Donnerstag im Monat von 18:30 bis 20 Uhr. Die Angehörigengruppe wird vom Team der IBB-Stelle begleitet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:

Telefonnummer: 07641 955 59 10
telefonisch per AB
E-Mail: kontakt@ibb-emmendingen.de
offene Sprechstunde jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr
Adresse: Freiburger Str. 9, 79312 Emmendingen (früheres UPAT-Gebäude)
www.ibb-emmendingen.de

Informations- und Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung - Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.

Leistungen

  • Beratung über mögliche finanzielle Hilfen, auch in Fragen des Persönlichen Budgets
  • Informationen über geeignete Wohnformen und Wege in ein möglichst selbstbestimmtes Leben
  • Hilfe bei Antragstellungen
  • Weitervermittlung an andere Dienste, Einrichtungen und Fachberatungsstellen
  • Unterstützung bei der Lebensplanung und Freizeitgestaltung
  • Schulungen für Nachbarschaftshelferinnen und -helfer sowie Ehrenamtliche und auf Anfrage auch für weitere Fachdienste
  • Infoabende für Angehörige und Interessierte

Kontakt
Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.
Informations- und Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung
Steinstraße 11
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641 933 42 89
E-Mail schreiben

RECHTSO! - Projekt zur Verbesserung von Teilhabechancen - Diakonisches Werk Emmendingen

BeiRECHTSO!geht es um um die selbstbestimmte Lebensführung von Menschen mit Behinderung.

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) verspricht, dass Menschen mit Behinderung gleichberechtigt mit anderen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Und dass sie die Hilfen, die sie dafür brauchen, bekommen. Das ist vor allem im Recht der Eingliederungshilfe geregelt. Doch obwohl das Bundesteilhabegesetz seit Jahren in Kraft ist, hat sich für Menschen mit Behinderung wenig geändert. Wenn Betroffene ihr Recht einfordern wollen, stehen sie vor vielen Hürden. Nur wenige Beratungsstellen, Dienste oder rechtliche Betreuer*innen verfügen über die detaillierten Kenntnisse, die notwendig sind, um diese Hürden zu überwinden. Und spezialisierte Anwälte fehlen auch.

Die Mitarbeiter*innen bei RECHTSO! haben sehr viel Erfahrung und detaillierte Kenntnisse zum BTHG. Sie machen vor allem Netzwerkarbeit: Das heißt, sie tauschen sich mit anderen Stellen aus, die sich mit dem BTHG befassen. Und sie arbeiten mit ihnen zusammen. Dazu zählen z.B. die Stellen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®), Dienste für Menschen mit Behinderung, rechtliche Betreuer*innen oder Anwält*innen. 

Was das Projekt  RECHTSO!  konkret macht:

RECHTSO!  informiert insbesondere Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen, gesetzlichen Betreuer*innen, Berater*innen oder Rechtsanwält*innen zu den Möglichkeiten, Rechte zu verwirklichen.

RECHTSO!  vermittelt an Angebote und Dienste im Netzwerk.

RECHTSO!  vermittelt zu kooperierenden Rechtsanwält*innen.

RECHTSO!  berät und unterstützt im vorgerichtlichen Verfahren, z.B. wenn Widerspruch eingelegt werden soll.

RECHTSO!  begleitet im Einzelfall im (Klage-)Verfahren und ist Bindeglied zwischen Rechtsanwält*innen und Betroffenen.

RECHTSO!  stellt das Wissen der Allgemeinheit zur Verfügung. Auf der Website werden die Ergebnisse der Projektarbeit, rechtliche Informationen und Praxisbeispiele präsentiert. 

Kontakt
Diakonisches Werk Emmendingen – Projekt  RECHTSO! 
Silke Funk und Roland Rosenow
Karl-Friedrich-Straße 20
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641 9185-16
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Beratung - VdK Kreisverband Emmendingen e.V.

Der VdK berät unter anderem zu:

  • Hilfe bei Antragstellung bei Schwerbehinderteneigenschaft, Pflegegeld, Rentenversicherung, Sozialhilfe.
  • Patientenberatung
  • Sozialrecht

Kontakt
Kreisverbandsgeschäftsstelle
Kaiserstuhlstraße 3
79312 Emmendingen
(ehemaliges Gründerzentrum)
Telefonnummer: 07641-9546650
zur Internetseite

Freizeitangebote

Kursangebote für Menschen mit und ohne Behinderung - DRK Kreisverband Emmendingen e.V.

Angebote

  • Singen
  • Bewegungsangebote
  • Sommerferienprogramm
  • Freizeitwochenenden
  • Kunst- und Kreativangebote

Kontakt
DRK Kreisverband Emmendingen e.V.
Freiburger Straße 12
79312 Emmendingen
Telefonnummer: 07641 4601-35
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Kurse & Workshops für Kinder & Jugendliche - KulturRaum e.V.

Angebote

  • Kreativ-Workshops
  • Spielenachmittag
  • Kreativ-Kurse für die Altersgruppen 7-10, 8-11 und ab 14 Jahren

Kontakt
Neue Wege Emmendingen / KulturRaum e.V.
Hochburger Straße 25
79312 Emmendingen
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Gruppen, Kurse & Tagesausflüge - Lebenshilfe Breisgau gGmbH

Das umfangreiche Kursangebot der Lebenshilfe Breisgau bietet für viele Interessen passende Angebote an. Bei Bildungsangeboten können vorhandene Fähigkeiten ausgebaut und Neue erlernt werden. So bieten wir alltagspraktische Bildungskurse an, wie beispielsweise Handarbeiten oder Kochen. Auch in der Freizeitwelt kann man sich kreativ ausleben oder an einem der vielfältigen Sport- und Bewegungskurse teilnehmen. Auch alltagsnahe Aktivitäten, bei denen man gemeinsam ins Kino gehen, Tischfußball spielen oder den Nachmittag in entspannter Atmosphäre zusammen verbringen kann sind Teil unseres Angebots. Beim Tanzen, Singen oder Fußball spielen kann man mit Gleichaltrigen Spaß haben, aktiv an der Gemeinschaft teilnehmen und sich gleichzeitig selbst einbringen.

Leistungen

  • Gruppenangebote
  • Kursangebote mit Bildungsinhalt
  • Tagesausflüge
  • „Lernen und Erleben“ Tagesausflüge
  • Ferientagesangebote
  • Inklusive Veranstaltungen (z.B. Sommerfest, Tanzball etc.)

Kontakt
Lebenshilfe Breisgau gGmbH
Telefonnummer: 07641 93 34 12 03
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Theater Flügelschlag - Inklusives Theaterprojekt für Menschen mit und ohne Psychiatrieerfahrung - Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.

Nach mehreren erfolgreichen Produktionen des Theaters Flügelschlag seit der Gründung 2014 beginnen regelmäßig Proben für ein weiteres Stück.
In Kooperation mit dem Theater Zerberus Freiburg.

Kontakt
Ansprechpartnerin Annegret Nagel
Telefonnummer: 07641 933 34-14
E-Mail schreiben

Gesundheit

Barrierefreie Arztpraxen

Über die Arztsuche der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg e.V. (KVBW) können die meisten Haus- und Fachärzte gefunden werden. Es kann unter anderem danach gefiltert werden, ob die Praxis barrierefrei zugänglich ist oder ein barrierefreies WC besitzt. Auch Informationen zu Orientierungshilfen für Sehbehinderte, die Möglichkeit einer schriftlichen Kommunikation, Induktionsschleifen, Behindertenparkplätzen und weiteres können abgerufen werden.

Zur Internetseite arztsuche-bw.de

Kindertagesbetreuung

Fachdienst Integration - Lebenshilfe Breisgau gGmbH

Der Fachdienst Integration der Lebenshilfe Breisgau bietet Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit Integrationsbedarf in Kindergärten oder Schulen.

Die Unterstützung kann in Form einer pädagogischen Begleitung oder auch einer (pflegerischen) Assistenz stattfinden. Durch individuelle Begleitung in der Einrichtung soll die größtmögliche Teilhabe in Kita- oder Schulalltag erreicht werden. Die Kinder und Jugendliche werden – je nach Bedarf – von Fachkräften oder Nicht-Fachkräften direkt vor Ort begleitet und betreut. Der Fachdienst Integration berät Eltern (oder sorgeberechtigte Personen) und vermittelt Mitarbeitende.​

Leistungen

  • Beratung und Informationen rund um Integration
  • Vermittlung von Integrationskräften
  • Koordinationsarbeit zwischen Integrationskräften, Schule/Kita und Eltern
  • Fachdienst Integration als zuverlässige Ansprechperson

Kontakt
Leitung Fachdienst Integration Emmendingen
Telefonnummer: 07641 93 34 12 10
E-Mail schreiben
zur Internetseite

Interdisziplinäre Frühförderstellen (IFF) - Lebenshilfe Breisgau gGmbH

Die Interdisziplinäre Frühförderstellen bieten Kindern aus dem Landkreis Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald von Geburt bis zum Schuleintritt therapeutische Hilfen an.


Die Heilpädagog*innen und Therapeut*innen haben die individuelle und ganzheitliche Unterstützung jeden Kindes als interdisziplinäres Team zum Ziel. Die Unterstützung kann in den Frühförderstellen je nach Bedarf des Kindes als Einzel- oder als Komplexleistung erfolgen. Dieser Bedarf wird während einer umfassenden Diagnostik ermittelt. Die Eltern werden in die Entwicklung und den Verlauf der Therapie von Beginn an stark miteinbezogen.

Alle Therapien und Leistungen können an den Standorten Emmendingen und Müllheim in Anspruch genommen werden.

Heilpädagogische Leistungen

  • Heilpädagogische Entwicklungsförderung
  • Heilpädagogische Spieltherapie
  • Anleitung zur Förderung des Kindes
  • Beratung und Unterstützung der Eltern
  • Video-gestütztes Elterntraining
  • Familienberatung auf systemischer Grundlage

Ergotherapeutische Angebote

  • Sensorische Integrationstherapie (SI) nach J. Ayres
  • Wahrnehmungsbehandlung nach Frostig
  • Linkshänderberatung und -Training
  • Graphomotorisches Training im Vorschul- und Schulalter
  • Begleitende Gespräche zur Integration in das häusliche und soziale Umfeld
  • Beratung und Anleitung zur Förderung des Kindes

Physiotherapeutische Angebote

  • Bobath-Therapie für Kinder (ab dem Säuglingsalter)
  • Manuelle Therapie
  • Osteopathische Techniken
  • Sensorische Integration
  • Rückenschule für Kinder
  • Skoliosetherapie nach Schroth
  • Spiraldynamik
  • Fußbehandlung nach Zukunft-Huber
  • Atemtherapie, auch bei Mukoviszidose
  • Begleitende Gespräche zur Einzeltherapie

Logopädische Angebote

  • Therapie bei Verzögerungen oder Störungen in der Sprachentwicklung
  • Störungen der Mundmotorik
  • Kindliche Schluckstörungen beim Essen und Trinken

Kontakt
Lebenshilfe Breisgau gGmbH
Leitung Interdisziplinäre Frühförderstelle Emmendingen
Telefonnummer: 07641 93 34 12 04
E-Mail schreiben
zur Internetseite

    Sonderpädagogische Beratungsstelle für Frühförderung - Karl-Friedrich-Schule SBBZ Lernen

    Die sonderpädagogische Beratungsstelle für Frühförderung ist organisatorisch der Karl-Friedrich-Schule angegliedert, arbeitet aber unabhängig. Sie befindet sich im Dachgeschoss der Schule und beherbergt Spiel-, Beratungszimmer und Büro in einem Raum. Die Beratungsstelle ist zuständig für die Kinder der Kindergärten in Emmendingen und Umgebung bis zum Schuleintritt. Wir arbeiten auf Anfrage der Eltern oder der Erzieherinnen (im Auftrag der Eltern mit schriftlichem  Einverständnis). Termine finden im Kindergarten oder in der Beratungsstelle statt. Das Angebot ist kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

    Die Beratungsstelle ist Teil des „Verbundes der Beratungsstellen in Emmendingen und Umgebung“.

    Aufgabenbereiche

    Diagnostik

    • Beobachtung im freien Spiel einzeln und in der Gruppe
    • Beobachtung im geleiteten Spiel
    • Prozessdiagnostik über längere Zeiträume
    • Einsatz von standardisierten Tests (wenn nötig)
    • Informationen und Einschätzungen von anderen am diagnostischen Prozess Beteiligten

    Beratung

    In Gesprächen mit Eltern und anderen am häuslichen Erziehungsprozess Beteiligten stehen Fragen der kindlichen Entwicklung, des
    Verhaltens und der sozial-emotionalen Befindlichkeit, Fragen zu Erziehung, Gesundheit, umfassender Versorgung und zum späteren
    Schulbesuch im Vordergrund. Gemeinsam mit Eltern und Erzieherinnen wird ein Förderplan für das Kind erstellt.

    Förderung

    In den Räumen der Beratungsstelle finden einmal wöchentlich Fördergruppen statt. Die Gruppengröße beträgt zwischen 3 und 5 Kindern. Die folgenden Bereiche, orientiert an den Entwicklungsfeldern der jeweiligen Kinder, stehen im Zentrum der Förderung: Wahrnehmung, Grob- und Feinmotorik, Sprache, Kognition (Denken, Planen, Handeln), Spiel- und Sozialverhalten. Die Maßnahmen und Fortschritte der Kinder werden dokumentiert.

    Kooperation

    Um die Förderung zu koordinieren ist es wichtig, sich mit Therapeuten, Kinderärzten, anderen Beratungsstellen und Fachdiensten abzusprechen. Mit Einverständnis der Eltern tauschen sich die an der Förderung Beteiligten regelmäßig über das Kind aus.

    Kontakt

    Sonderpädagogische Beratungsstelle für Frühförderung an der Karl-Friedrich-Schule SBBZ Lernen
    Karl-Friedrich-Straße 22
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 452-7211
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Schule

    Fachdienst Integration - Lebenshilfe Breisgau gGmbH

    Der Fachdienst Integration der Lebenshilfe Breisgau bietet Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit Integrationsbedarf in Kindergärten oder Schulen.

    Die Unterstützung kann in Form einer pädagogischen Begleitung oder auch einer (pflegerischen) Assistenz stattfinden. Durch individuelle Begleitung in der Einrichtung soll die größtmögliche Teilhabe in Kita- oder Schulalltag erreicht werden. Die Kinder und Jugendliche werden – je nach Bedarf – von Fachkräften oder Nicht-Fachkräften direkt vor Ort begleitet und betreut. Der Fachdienst Integration berät Eltern (oder sorgeberechtigte Personen) und vermittelt Mitarbeitende.​

    Leistungen

    • Beratung und Informationen rund um Integration
    • Vermittlung von Integrationskräften
    • Koordinationsarbeit zwischen Integrationskräften, Schule/ Kita und Eltern
    • Fachdienst Integration als zuverlässige Ansprechperson

    Kontakt
    Leitung Fachdienst Integration Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 93 34 12 10
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Schulbegleitung und Assistenzleistungen - Diakonisches Werk Emmendingen

    Schulbegleitung...
    ... richtet sich nach § 35 a SGB VIII
    ... bedeutet Unterstützung und Förderung in der Schule bei (drohenden) seelischen Beeinträchtigungen.

    Aufgabe einer Schulbegleitung kann zum Bespiel sein:

    • Unterstützung bei der Integration in den Klassenverband
    • Hilfe bei der Organisation der Lernumgebung
    • Unterstützung beim Aufgabenverständnis
    • Strukturierung von freien Unterrichtssituationen
    • Erkennen und Vermeiden von Überforderungssituationen
    • Emotionale Stabilisierung
    • Hilfe bei Partner- und Gruppenarbeiten

    Assistenzleistung...
    ... richtet sich nach § 112 SGB IX
    ... bedeutet Unterstützung und Förderung in der Schule bei wesentlich körperlicher, geistiger oder mehrfacher Beeinträchtigung.

    Aufgabe einer Assistenz kann zum Bespiel sein:

    • Unterstützung beim Ein- und Auspacken von Schulmaterial
    • Unterstützung beim Treppen steigen
    • Unterstützung bei einem Raumwechsel
    • Unterstützung bei Toilettengängen
    • Unterstützung beim An- und Auskleiden
    • Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme
    • Unterstützung bei der Medikamenteneinnahme
    • Unterstützung im Umgang mit medizinischen Hilfsmitteln

    Kontakt
    Diakonisches Werk Emmendingen
    Karl-Friedrich-Straße 20
    Telefonnummer: 07641 918515
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Sonderpädagogischer Dienst - SBBZ Lernen Karl-Friedrich-Schule

    Auf Anfrage und mit Einwilligung der Eltern wird eine sonderpädagogische Beratung und Unterstützung für Schülerinnen und Schüler angeboten. Dabei stehen die individuelle Entwicklung und die Unterstützung im fachlichen und kulturtechnischen Lernen der Schüler an ihrer Schule im Mittelpunkt. Ziel der Unterstützung ist der Verbleib des Kindes an der allgemeinen Schule.

    Meldeverfahren

    Eltern und Lehrkräfte beschließen im Vorfeld, dass eine sonderpädagogische Beratung und Unterstützung für ein Kind sinnvoll wäre. Daraufhin stellt der Klassenlehrer über die Schulleitung eine Anfrage an das SBBZ Lernen, in dessen Einzugsgebiet die allgemeine Schule liegt. Auf der Homepage des Staatlichen Schulamtes sind alle Hinweise für die Anfrage zum „Sonderpädagogischer Dienst“ sowie das Anfrageformular zu finden.

    Kontakt
    Karl-Friedrich-Schule SBBZ Lernen
    Karl-Friedrich-Straße 22
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 452-7221
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Mobilität

    Fahrdienst für Menschen mit Behinderung - DRK Kreisverband Emmendingen e.V.

    Der Fahrdienst ermöglicht Menschen mit einer vorübergehenden Einschränkung oder dauerhaften Behinderung einen mobilen Alltag zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, beispw. Besuch von Konzerten, Kino, Freunden etc.
    Für einen geringen Eigenanteil werden Menschen mit Behinderung an das gewünschte Ziel befördert. Die Fahrzeuge sind mit einer Auffahrrampe ausgestattet. Bei Bedarf ist die Mitnahme von Hilfsmitteln beispw. einem Rollator möglich.

    Die Voraussetzungen zur Beförderung sind:

    • Eine Behinderung, die im Schwerbehindertenausweis mit den Merkmalen „aG“ oder “h“    bezeichnet ist oder
    • Eine schwere körperliche Behinderung, die eine Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zulässt und/ oder am Zielort Hilfe erfordern.
    • Vorhandene Fahrzeugkapazität 

    Weitere Voraussetzungen sind auf der Internetseite des DRK Kreisverbandes einsehbar.

    Kontakt
    DRK KV Emmendingen e.V.
    Freiburgerstr. 12
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 4601-43
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Nachteilsausgleiche

    Vergünstigungen bei Steuern und Beiträgen, Mobilität und weiteren Bereichen

    Für Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung gibt es verschiedene Ermäßigungen und Vorteile, z.B.:

    • Einkommenssteuer
    • Kfz-Steuer
    • Vergünstigungen in der gesetzlichen Sozialversicherung
    • Rundfunkbeitrag
    • Vergünstigungen für Festnetz- und Mobilfunkanschlüsse
    • Blindenhilfe
    • Vergünstigungen im Beruf und am Arbeitsplatz
    • Wohnraumförderung und Wohngeld
    • Beförderung im Öffentlichen Fern- und Nahverkehr
    • Parkerleichterungen

    Weitere Informationen im Merkblatt des Regierungspräsidiums Stuttgart (Stand: 1.1.2021) [PDF]

    Toiletten

    Barrierefreie Toiletten

    Folgende sieben öffentliche Toiletten in Emmendingen sind barrierefrei:

    • WC am Bahnhof (Cornelia-Passage). Immer geöffnet.
    • WC in der Steinhalle (Steinstraße 1, mit Euroschlüssel zugänglich). Immer geöffnet.
    • WC in der Hebelstraße / oberhalb Schlossplatz (barrierefreie Toilette für alle mit Lifter, Liege und geruchsdichten Abfalleimer). Immer geöffnet. Weitere Informationen zur Toilette für alle sind hier auf der Internetseite des Landesverbands für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V. zu finden.
    • WC am Bergfriedhof (Gartenstraße)
    • WC am Friedhof Mundingen
    • WC am Friedhof Maleck (Brandelweg)

    Diese Toiletten in städtischen Gebäuden sind während der Öffnungszeiten barrierefrei zugänglich:

    • WC im Alten Rathaus (Marktplatz 1). Öffnungszeiten: 7-20 Uhr wochentags, 8-20 Uhr am Wochenende.
    • WC im Stadtteil- und Familienzentrum Bürkle-Bleiche (Rosenweg 3). Infos zu den Öffnungszeiten finden Sie hier.
    • WC in der Stadtbibliothek (Landvogtei 10). Infos zu den Öffnungszeiten finden Sie hier.
    • Auch das Rathaus in der Landvogtei 10 verfügt über eine barrierefreie Toilette.

    Die Stadt Emmendingen beteiligt sich an der Aktion "Nette Toilette". Weitere Informationen hier. Folgende "Nette Toilette" ist barrierefrei:

    • WC im Café Plausch - Seniorenzentrum Bürkle-Bleiche des Caritasverbands für den Landkreis Emmendingen (Lessingstraße 30). Weitere Infos sind hier auf der Internetseite der Caritas Emmendingen zu finden.

    Die weiteren "Netten Toiletten" in Emmendingen (Stand: März 2024):

    • Café Emotion (Landvogtei 6)
    • El Mexicano (Lammstraße 28)
    • Mahlwerkk (Westend 11)
    • SARAY Imbiss (Lessingstraße 19)

    Unterstützung im Alltag

    Familienunterstützender Dienst (FuD) - Lebenshilfe Breisgau gGmbH

    Die Leistungen im Rahmen des FuD sind eine auf Ihre Bedürfnisse angepasste Hilfe zur Betreuung, Pflege oder Begleitung eines Familienmitglieds mit Behinderung. Die Unterstützungsleistung kann stundenweise oder tageweise in Anspruch genommen werden. Ziel ist es immer Menschen mit Behinderung in ihrer größtmöglichen Selbstständigkeit zu unterstützen und gleichzeitig die Begleitung an den Bedürfnissen aller Familienmitglieder auszurichten.

    Leistungen

    • Regelmäßige Unterstützung bei der Betreuung
    • Freizeitgestaltung; Zuhause oder außerhalb
    • Entlastung und Freitraum für andere Familienmitglieder

    Kontakt
    Familienunterstützender Dienst Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 93 34 12 22
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Familienunterstützender Dienst - Reha-Südwest Südbaden gGmbH

    Die Unterstützung erfolgt stundenweise zu Hause oder im Lebensumfeld - sei es bei der Betreuung und Pflege, beim Selbstständigkeitstraining oder bei der Freizeitgestaltung.

    Kontakt
    Ambulante Dienste - Emmendingen 
    Karl-Friedrich-Straße 29
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 9546047
    Faxnummer: 07641 9546048
    E-Mail schreiben

    Wohnen

    Wohngruppe für junge Menschen mit Behinderung im Dreikönig-Areal - Acht am Bach e.V.

    Engagierte Menschen haben eine selbstverantwortete Wohngruppe für acht junge Menschen mit Behinderung gegründet, in der diese entsprechend ihren individuellen Möglichkeiten selbstbestimmt leben werden. 

    Im Quartier Dreikönig in Emmendingen baut Wohnbau bogenständig außergewöhnlichen Wohn- und Lebensraum für selbstbestimmtes Leben für Menschen mit besonderen Bedürfnissen (und Beeinträchtigungen). Es entsteht ein gemeinwohlorientiertes, inklusives Projekt in einem vielfältigen, lebendigen Stadtquartier. 

    Die Wohngruppe des gemeinnützigen Vereins « Acht am Bach » für junge Menschen mit komplexen Einschränkungen findet auf dem Gelände ihr Zuhause. 

    Kontakt
    Acht am Bach e.V.
    Hochburger Straße 25
    79312 Emmendingen
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Begleitetes Wohnen - Reha-Südwest Südbaden gGmbH

    Das Begleitete Wohnen richtet sich an Erwachsene mit Behinderung, die sich ein weitgehend selbstständiges und eigenverantwortliches Leben vorstellen können und dabei zusätzliche Unterstützung benötigen. Sozialpädagogische Fachkräfte begleiten Kunden je nach deren individuellen Bedürfnissen. Sie unterstützen zum Beispiel im Umgang mit Geld und Behörden, bei der Haushaltsführung oder bei der Anbahnung von Begegnungen mit Nachbarn, Menschen im Wohnumfeld sowie in der Freizeitgestaltung.

    Kontakt
    Ambulante Dienste - Emmendingen 
    Karl-Friedrich-Straße 29
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 9546047
    Faxnummer: 07641 9546048
    E-Mail schreiben

    Wohngruppe für Jugendliche mit Behinderung im Dreikönig-Areal - Zusammen erLeben e.V.

    Geplant ist eine "selbstverantwortete Wohngruppe" für Jugendliche mit unterschiedlichem  undteilweise hohem Pflege - und Betreuungsanspruch.

    Diese Wohnform soll dem Leben in den eigenen vier Wänden sehr nahe kommen - mit Hilfe des Vereins wollen die Eltern weiter die Jugendlichen begleiten und unterstützen. 10 Familien haben sich dem Wohnprojekt angeschlossen.

    Die bogenständig Wohnbau eG in Freiburg verwirklicht ein inklusives Wohnprojekt inmitten von Emmendingen und der Verein ist Teil dieses Projektes - geplant sind ca. 400 - 450 m² Fläche für die Wohngruppe. Der Verein Zusammen erLeben e.V. will bei der Umsetzung des Projektes die bestmöglichen Voraussetzungen für unsere jungen Bewohner schaffen.

    Kontakt
    "Zusammen erLeben e.V."  Emmendingen
    Postadresse:  Endweg 17 a, 77966 Kappel-Grafenhausen
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Unterstütztes Wohnen - Lebenshilfe Breisgau gGmbH

    Ziel des unterstützten Wohnens ist es daher, Menschen mit Behinderung die entsprechende Unterstützung zu bieten, um ihren Wunsch nach selbstbestimmtem und selbstständigem Leben realisieren zu können.

    Menschen mit Behinderung sollen selbst entscheiden können, wie, wo und mit wem sie leben möchten, d.h. in einer selbstgewählten Wohnform:

    • alleine,
    • mit Freunden oder Angehörigen,
    • zusammen mit der/dem Partner*in
    • oder in einer (inklusiven) Wohngemeinschaft

    Die Fachkräfte bieten hier die nötige Unterstützung, Begleitung und Beratung. Alltagsprozesse wie unter anderem die alltägliche Haushaltsführung, Tagesstrukturierung, Kochen und Einkaufen oder Arzt- und Therapiebesuche, Post- und Behördenangelegenheiten werden in individueller Planung bewusst gemeinsam entwickelt.

    Kontakt
    Lebenshilfe Breisgau gGmbH
    Bereichsleitung Wohnen und Assistenz
    Telefonnummer: 0761 47 99 98 17
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite

    Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit psychischer Erkrankung - Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.

    Die Fachstelle begleitet psychisch erkrankte Erwachsene, die – in der Regel nach einem Klinikaufenthalt – Unterstützung suchen, um ein weitgehend selbstständiges Leben führen zu können.
    Dies geschieht in

    • ihrer eigenen Wohnung oder
    • in einer Wohngemeinschaft im Landkreis Emmendingen

    Die Kosten der Betreuung können vom jeweils zuständigen Landratsamt übernommen werden. Die Kostenübernahme ist von Einkommen und Vermögen abhängig.

    Angebot unter anderem Hilfestellung bei Fragen und Problemen des Alltags, wie z. B.:

    • Erhaltung des Wohnraums
    • Haushaltsführung
    • Umgang mit Behörden
    • finanziellen Angelegenheiten / Daseinsvorsorge
    • Freizeitgestaltung
    • Tagesstrukturierung
    • Aufbau eines sozialen Netzes / Beziehungsgestaltung
    • Arbeit / Beschäftigung
    • Unterstützung in Krisensituationen und bei der Krankheitsbewältigung
    • Regelmäßige Einzelgespräche, bei Bedarf auch unter Einbeziehung von Angehörigen, Ärzten oder anderen Diensten

    Kontakt
    Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.
    Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit psychischer Erkrankung im Landkreis Emmendingen
    Theodor-Ludwig-Straße 11
    79312 Emmendingen
    Telefonnummer: 07641 933 34-0
    E-Mail schreiben
    zur Internetseite